Shoppen

Ohligser planen drei offene Sonntage

Die Ohligser Händler haben für drei Termine im Spätsommer und Herbst verkaufsoffene Sonntage beantragt.

Angestrebt werden das Verwöhnwochenende (mit Musikprogramm und kulinarischen Angeboten) am 5. September, das Brückenfest (mit Modenschau, Büchermarkt und Kinderprogramm) am 31. Oktober und der Weihnachtsdürpel (mit Programm von Chören und Vereinen) am zweiten Advent (5. Dezember). Die städtische Ordnungsbehörde schlägt dem Stadtrat vor, für alle drei Termine eine Genehmigung zu erteilen. Die Geschäfte rund um die Ohligser Fußgängerzone dürften demnach von 13 bis 18 Uhr öffnen – wenn es die Pandemielage zulässt. Bei der Beteiligung der Verbände hatten die Industrie- und Handelskammer, der Handelsverband, die Katholische Kirchengemeinde und der Arbeitgeberverband nach Angaben des Rathauses keine Einwände gegen die Genehmigungen. Allerdings habe sich die Gewerkschaft Verdi gegen die Sonntagsöffnungen ausgesprochen. Jetzt entscheidet der Stadtrat am Donnerstag, 24. Juni. Zudem teilt die Verwaltung mit, dass sie auch künftig das vor drei Jahren novellierte Ladenöffnungsgesetz NRW restriktiv auslegen werde. Verkaufsoffene Sonntage würden nur genehmigt, wenn sie mit größeren Veranstaltungen verbunden seien. Nach dem Gesetz müsste dies nicht so streng ausgelegt werden. -ate-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Vollsperrung in der City wird aufgehoben
Vollsperrung in der City wird aufgehoben
Vollsperrung in der City wird aufgehoben

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare