Flüchtlinge kochen

In Ohligs wird Kokos-Curry serviert

Gemeinsames „Kochen in Ohligs“ mit und für Flüchtlinge im evangelischen Gemeindezentrum gab es am wieder Samstag. Foto: Daniela Tobias
+
Gemeinsames „Kochen in Ohligs“ mit und für Flüchtlinge im evangelischen Gemeindezentrum gab es am wieder Samstag.

Geflüchtete aus Syrien, dem Iran und Irak lieben das gemeinsame Beisammensein genau wie hier lebende Solinger.

Doch in kulturellen Dingen, wie dem Kochen, unterscheiden sich die Länder. Um von einander zu lernen, kamen am Samstag Solinger und Geflüchtete in der evangelischen Kirchengemeinde Ohligs zusammen und auch, um gleichzeitig gemeinsam zu kochen.

Dabei wird vorher ganz hitzig über das Gericht abgestimmt. „Meist ändern wir dann noch mal alles. Wir diskutieren    das   dann  per Whats- App“, erzählt Teilnehmer Jürgen Bürger. Am Samstag gab es Kokos-Curry, syrischen Tabouleh-Salat, einen Couscous-Salat, zum Nachtisch Obstsalat.

Projekt wird von der Stadt, dem Land und dem Bund gefördert

Das Projekt „Kochen in Ohligs“ wird durch die Stadtentwicklung Solingen, und aus dem Bund-Länderprogramm „Stadtumbau West“ im Rahmen des Integrierten Stadtteilentwicklungskonzepts Ohligs gefördert. „Die Idee dazu kam während unserer regelmäßigen Treffen der Ehernamtlichen im Café Kiste“, erklärte Mitinitiatorin Julia Kaina. Pfarrerin Claudia Stark von der Kirchengemeinde ist für die Koordination zuständig. „Wir wollen den Menschen aus Kriegsländern nicht nur ein Angebot schaffen, sondern auch den Ohligsern die Möglichkeit geben, Kontakte zu knüpfen, Berührungsängste abzubauen.“

Asmahan Badawi und ihr Sohn sind vor 14 Monaten aus Syrien nach Solingen gekommen. Nun steht die Frau in der Küche und richtet alles an. „Es macht unglaublich viel Spaß, zusammen zu kochen.“ Ebenfalls aus Syrien stammt Rafat Sukkar. Er lebt alleine in einer 27 Quadratmeter großen Wohnung in Ohligs. „Ich habe in meiner Heimat englische Literatur studiert. Nun möchte ich Sozialpädagogik studieren und selbst Geflüchteten helfen.“ Aber unter den etwa 70 Gästen waren auch viele Familien. Während fleißig gekocht wurde, stellten in der Kinderbetreuung die Kids spontan eine kleine Zirkus-Vorstellung auf die Beine. ld

Gemeinsames Kochen, ev. Kirchengemeinde Ohligs, 11. März, Infos: Claudia Stark, Tel.: 2 68 21 32.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

9-Euro-Ticket: SWS verzichten auf Sommerfahrplan
9-Euro-Ticket: SWS verzichten auf Sommerfahrplan
9-Euro-Ticket: SWS verzichten auf Sommerfahrplan
Kritik an Bochum-Fahrten mit ukrainischen Flüchtlingen
Kritik an Bochum-Fahrten mit ukrainischen Flüchtlingen
Kritik an Bochum-Fahrten mit ukrainischen Flüchtlingen
40.000 Euro wert: Täter stehlen 500 Kilo schweren Brunnen
40.000 Euro wert: Täter stehlen 500 Kilo schweren Brunnen
40.000 Euro wert: Täter stehlen 500 Kilo schweren Brunnen
Lennestraße: Ärger über gesperrte Parkbuchten
Lennestraße: Ärger über gesperrte Parkbuchten
Lennestraße: Ärger über gesperrte Parkbuchten

Kommentare