Geschäft

Verkaufsoffener Sonntag: „Ohligs verbindet“ füllt Läden

„Ohligs verbindet“ mit verkaufsoffenem Sonntag füllte am Sonntag den Stadtkern.
+
„Ohligs verbindet“ mit verkaufsoffenem Sonntag füllte am Sonntag den Stadtkern.

Zum verkaufsoffenen Sonntag boten die Händler viel Rahmenprogramm.

Von Karl-Rainer Broch

Solingen. Das Motto „Ohligs verbindet“ der Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft wurde gestern bei sonnigen, für Ende Oktober ungewöhnlich warmen Temperaturen von sehr vielen Interessenten wahrgenommen. Bevor sie sich in die ab 13 Uhr geöffneten Geschäfte stürzten, labten sie sich am kulinarischen Angebot auf der Düsseldorfer Straße, dem der Cafés und Eisgeschäften. Um halb zwei gab es in der Außengastronomie keinen freien Platz mehr.

Bei der Metzgerei Jacobs gingen Brat- und Pferdewürstchen weg, und Fresh Corner hatte seinen Laden von der Sauerbreystraße auf den Bremsheyplatz verlagert. Inhaberin Janine Streufert: „Gulasch- und Kürbissuppe kommen schon aus dem Nachschub, danach gibt es nichts mehr außer Salat und Bio-Getränken.“

„Ohligs verbindet Händler und Kunden“ damit lockten viele Geschäfte mit auf den Tag beschränkten Sonderangeboten. Frank Schlemper bot 20 Prozent auf jedes Teil im Modeladen: „Wir kümmern uns über die ältere Kundschaft. Ich bin seit 67 Jahren in Ohligs selbstständig, und meine Stammkundinnen sind auch älter geworden und sollen für ihre Treue belohnt werden.“

Dass „Ohligs verbindet“ nicht nur lokalbezogen, sondern sogar europäisches Format bekommen hat, bewies die Nachlese der „Six Bridges Rally“ vor dem Hauptbahnhof. Organisator Timm Kronenberg meinte: „Brücken verbinden auch. Knapp 30 Rally-Fahrzeuge mit 60 Teilnehmern und Teilnehmerinnen sind passend zum Brückentag angereist, darunter auch zwei Elektro-Fahrzeuge.“ Am meisten fotografiert wurde der Bentley Donington Special aus dem Jahr 1950. Arnold Schulze aus Remscheid sagte: „Der Wagen läuft wie ein Uhrwerk.“

Ulrich Dibbert und Axel Püttmann lenkten die Rikscha, die auf Interessenten aus den Solinger Seniorenheimen wartete: „Aber es kann jeder mitfahren, wir wollen die Leute mobilisieren, aus ihren Zimmern herauszukommen.“ Die Rikscha ist auf 350 Kilo ausgelegt, für zwei Personen und den Fahrer. „Das geht nur mit Elektro-Unterstützung.“

Büchermarkt und Zöppken fanden ihre Fans in Ohligs

Der Büchermarkt vom frühen Sonntag an wurde von weniger Anbietern als früher beschickt. Die Wuppertalerin Astrid Broerse, seit vielen Jahren in Ohligs dabei, bedauert dies, hat neben Büchern ab 1,50 Euro auch CDs und Schallplatten mitgebracht.

Ohligser Produkte gehen auch gut. Silvia und Ellen Grommes bieten Zöppken von Windmühlenmesser an und zeigen an ihrem Stand der Keksschmiede auch unterschiedliche Ausstechformen. Die mobile Corona-Impfstelle verarztete schon bis Mittag 20 Interessenten. Tanja Bagusch: „Wer keinen Impfpass mithat, kriegt eine Bescheinigung.“ Arzt Dr. Wolfgang Pauls weist auf den modifizierten Impfstoff hin: „Problem-Patienten können auch schon die fünfte Impfung erhalten.“

Für die Musik sorgten die acht Musiker von Em Brass mit New Orleans-Klängen. Volker Eigemanns Lieblingssong ist natürlich Funky Town: „Zum Andenken an den letztes Jahr verstorbenen Klarinettisten Friedrich Kohl gehört natürlich auch Petite Fleur zum Repertoire.“

Passend zum Thema: So fahren künftig die Busse durch Ohligs

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Modehaus Schlemper in Ohligs schließt
Modehaus Schlemper in Ohligs schließt
Modehaus Schlemper in Ohligs schließt
Der Weyersberg birgt Brisanz
Der Weyersberg birgt Brisanz
Der Weyersberg birgt Brisanz
Pro Jahr entstehen in Solingen 400 Wohnungen
Pro Jahr entstehen in Solingen 400 Wohnungen
Pro Jahr entstehen in Solingen 400 Wohnungen
Fiebersäfte und andere Arzneimittel sind Mangelware
Fiebersäfte und andere Arzneimittel sind Mangelware
Fiebersäfte und andere Arzneimittel sind Mangelware

Kommentare