Nicht geleerte Tonnen: FDP kritisiert TBS

Biomüll

Die FDP kritisiert die von den Technischen Betrieben (TBS) angekündigte Aussetzung der Leerung der Biotonnen. „Organische Abfälle, die über einen längeren Zeitraum gelagert werden, sind ideale Brutstätten für Maden, Bakterien oder Schimmelpilze. Das ist ekelerregend und für immunschwache Menschen oder Allergiker auch gesundheitsgefährdend. Lange gelagerter Bioabfall sorgt zudem für erheblichen Gestank. Das ist den Bürgern nicht zuzumuten“, sagt Jürgen Albermann, Fraktionsvorsitzender der neuen FDP-Fraktion im Stadtrat. Daher bitte die Partei die TBS darum, dringend eine Lösung für das Problem zu suchen. „Wir wissen um die Problematik des Streiks und der coronabedingten Ausfälle bei den Mitarbeitern. Daher sind Maßnahmen, wie die Einstellung des Vollservice bei den grauen Tonnen nachvollziehbar und zumutbar. Die Einstellung der Leerung von braunen Biotonnen hingegen ist nicht zumutbar“, sagt Albermann.

Hintergrund für die Entscheidung der TBS, die Biotonnen nicht mehr zu leeren, sind Corona-Fälle bei den Mitarbeitern der Müllabfuhr. Auch ausgesetzt ist der Vollservice beim Leeren der Grauen Tonne.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare