Vogelsang

Ausstellung: Schüler entdecken die fünf Weltreligionen

Referentin Bettina Urbanczyk (rechts) erklärt Schülerinnen ein Memory zu religiösen Festen. Foto: Christian Beier
+
Referentin Bettina Urbanczyk (rechts) erklärt Schülerinnen ein Memory zu religiösen Festen.

Am Schulzentrum Vogelsang wurde die Schau des Erzbistums am Montag erstmals gezeigt. Schulen und Pfarrgemeinden können sie buchen.

Von Anja Kriskofski

Religionsunterricht mal anders: Am Schulzentrum Vogelsang können Schüler auf spielerische Weise die fünf Weltreligionen Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus und Hinduismus erkunden: Am Montag wurde im Pädagogischen Zentrum die Mitmachausstellung „Wer glaubt was?“ eröffnet, die das Schulreferat des Erzbistums Köln und die Katholischen Jugendagenturen (KJA) Wuppertal und Düsseldorf erarbeitet haben. Schulen und katholische Gemeinden können die neue Ausstellung ab sofort buchen.

Ein Memory zum Thema Götter ist eine der elf Stationen, an der Achtklässler des Gymnasiums Vogelsang sich am Montag als Erste versuchten. Die Jungen und Mädchen haben Unterricht in katholischer Religion. Doch auch die Kurse in evangelischer Religion und praktischer Philosophie können die Ausstellung im Unterricht nutzen, erklärt Lehrer Florian Birkenhauer: „Für die Schüler ist das mal ein anderer Zugang zum Thema Weltreligionen. Nicht so verkopft.“

Beim Götter-Memory müssen beschriftete Karten dem richtigen Bild zugeordnet werden: Zu sehen sind unter anderem die „Big-Buddha“-Statue in Hongkong, islamische Kalligraphie zu Ehren Allahs, aber auch eine weiße Karte, die für das Bilderverbot in mehreren Religionen steht. „Durch das Spiel können die Schüler über Religion ins Gespräch kommen“, erklärt Esther Tschuschke, Referentin der KJA.

Schulreferent bietet Fortbildungen für Religionslehrer an

An den weiteren Stationen sind unter anderem die Gewänder eines Imams, eines Priesters und anderer Würdenträger ausgestellt. An einem Teppich ist beschrieben, wie Muslime beten. An einem Tisch soll der Text des „Vater unser“ zusammengepuzzelt werden. „Es ist interessant, etwas über andere Religionen zu erfahren“, sagt Simon (14).

Bis zu den Sommerferien bleibt die Ausstellung am Vogelsang. Über die Internetseite kann sie gebucht werden, erklärt der zuständige Schulreferent Michael Neumann: „Auch die Gemeinden können sie nutzen, zum Beispiel für die Vorbereitung der Firmung.“ Zur Ausstellung bietet er auch Fortbildungen für Lehrer an.

www.ausstellung-weltreligionen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

A46 zwischen Wuppertal-Cronenberg und Varresbeck wieder freigegeben
A46 zwischen Wuppertal-Cronenberg und Varresbeck wieder freigegeben
A46 zwischen Wuppertal-Cronenberg und Varresbeck wieder freigegeben
Bubble-Waffeln gibt es jetzt in Solingen
Bubble-Waffeln gibt es jetzt in Solingen
Bubble-Waffeln gibt es jetzt in Solingen
Corona: Inzidenz steigt auf 1904,0 - Ein weiterer Todesfall - Solingen hat höchste Inzidenz in NRW
Corona: Inzidenz steigt auf 1904,0 - Ein weiterer Todesfall - Solingen hat höchste Inzidenz in NRW
Corona: Inzidenz steigt auf 1904,0 - Ein weiterer Todesfall - Solingen hat höchste Inzidenz in NRW
Coronavirus: Solingen hat eine Impfquote von 74,8 Prozent
Coronavirus: Solingen hat eine Impfquote von 74,8 Prozent
Coronavirus: Solingen hat eine Impfquote von 74,8 Prozent

Kommentare