Verein

Fellfreunde vermitteln Hunde aus Ungarn

Adoptierter Hund
+
Bigi ist vor drei Jahren mit Hilfe der Fellfreunde aus Ungarn nach Solingen gekommen.

In Solingen gegründeter Verein legt höchsten Wert auf Seriosität und Transparenz.

Die Vermittlung von Tieren aus einem privaten Tierheim an der ungarisch-rumänischen Grenze sind das Anliegen der Fellfreunde. Der gleichnamige Verein wurde im vergangenen November in Solingen gegründet. „Als lockere Gruppe sind wir unter dem gleichen Namen aber schon seit 2009 unterwegs“, erklärt Vorstandsmitglied Carola Horlemann.

Die Solingerin legt größten Wert auf die Seriosität der Aktivitäten ihres Vereins: „Wegen der verschärften Gesetzesauflagen beim Herüberholen der Hunde lassen wir uns vom bergischen Veterinäramt beraten“, nennt sie einen wichtigen Ansprechpartner. Genau vorrechnen kann sie auch, wie die Schutzgebühr von rund 300 Euro verwendet wird, die die neuen Besitzer von Vierbeinern bezahlen müssen. Damit werden die Kosten für die Gesundheitstests in Ungarn, Impfungen, Chips und den Transport mit dem Fachunternehmen Transcanis gedeckt. „Am Ende bleiben uns noch 30 Euro für unseren Verwaltungsaufwand“, erklärt Horlemann. „Da kann keiner behaupten, dass wir uns eine goldene Nase an den Hunden verdienen.“

Bei Welpen beträgt die Schutzgebühr 260 Euro, für ausgewachsene Hunde 300

Das Tierheim in Ungarn hat Carola Horlemann selbst besucht. Rund 130 Hunde leben dort und werden nach ihrer Einschätzung gut betreut. „Natürlich gibt es da schlimme Schicksale, wie die Welpen, die ihn einer Kiste ausgesetzt wurden, oder Tiere, die eine Kiesgrube geworfen wurden.

Rund 50 Hunde haben die Fellfreunde mittlerweile vermittelt, darunter drei in Solingen. „Aktuell suchen wir Pflegestellen, die bereit sind, besonders bedrohte Tiere kurzfristig und für eine begrenzte Zeit aufzunehmen“, sagt Carola Horlemann, deren Hund Bigi selbst aus Ungarn stammt.

Die Adoptivfamilien, die die Hunde dann langfristig aufnehmen, werden von den Fellfreunden intensiv geprüft. „Bei uns wird kein Hund an einen Single vermittelt, der acht Stunden am Tag nicht zuhause ist.“ ff

Alle Informationen: www.fellfreunde.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Bergische Großstädte gemeinsam auf der Expo
Bergische Großstädte gemeinsam auf der Expo
Bergische Großstädte gemeinsam auf der Expo
120 Helfer sammeln eine Tonne Müll in der Ohligser Heide
120 Helfer sammeln eine Tonne Müll in der Ohligser Heide
120 Helfer sammeln eine Tonne Müll in der Ohligser Heide

Kommentare