Engagement

Elternvertretung: Neuer Vorstand ist gewählt

Die Stadtschulpflegschaft hat ihren Vorstand gewählt.

Das Gremium vertritt die Eltern an Solinger Schulen. Vorsitzende bleibt Antonia Depner (Humboldtgymnasium), stellvertretende Vorsitzende sind Carsten Ophoff (Gymnasium Schwertstraße) und Jasmin Scharenberg (Grundschule Klauberg). Zum erweiterten Vorstand gehören Henriette Kohlschmidt (Grundschule Wiener Straße), Dino Berghaus (Theodor-Heuss-Schule), Christian Fuhrmann (Grundschule Uhlandstraße), Jan Kaul (Grundschule Meigen) und Stefan Schulte (Gesamtschule Höhscheid).

Wichtigstes Projekt sei aktuell der Rechtsanspruch für die Ganztagsbetreuung an Grundschulen (OGS), der ab 2026 gilt, erklärt Antonia Depner. Die Stadtschulpflegschaft sei in der Lenkungsgruppe dabei. „Wir haben zudem bereits zwei Treffen mit Grundschul- und Kindergarteneltern organisiert.“ Dabei seien als Wünsche unter anderem genannt worden: eine verbesserte Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Schulen und OGS-Trägern, mehr Flexibilität bei den Abholzeiten, ein Konzept für die OGS und gesundes Essen. Im Frühjahr hat die Stadtschulpflegschaft mit Partnern eine Podiumsdiskussion veranstaltet, eine neue Homepage ist online. -asc-

stadtschulpflegschaft-solingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Modehaus Schlemper in Ohligs schließt
Modehaus Schlemper in Ohligs schließt
Modehaus Schlemper in Ohligs schließt
Der Weyersberg birgt Brisanz
Der Weyersberg birgt Brisanz
Der Weyersberg birgt Brisanz
Pro Jahr entstehen in Solingen 400 Wohnungen
Pro Jahr entstehen in Solingen 400 Wohnungen
Pro Jahr entstehen in Solingen 400 Wohnungen
Fiebersäfte und andere Arzneimittel sind Mangelware
Fiebersäfte und andere Arzneimittel sind Mangelware
Fiebersäfte und andere Arzneimittel sind Mangelware

Kommentare