Personalie

Neuer Sparkassen-Job für Sylvia Löhrmann

Neue Aufgabe bei der Stadt-Sparkasse: Sylvia Löhrmann Foto: cb
+
Neue Aufgabe bei der Stadt-Sparkasse: Sylvia Löhrmann

Ehemalige Ministerin geht in Verwaltungsrat.

Von Stefan Prinz

Die frühere Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) hat einen Sitz im Verwaltungsrat der Stadt-Sparkasse Solingen übernommen. Dieser Sitz wurde frei, weil der bisherige Amtsinhaber, ihr Ehemann Reiner Daams, neue berufliche Aufgaben bei der NRW-Bank übernommen hat.

Im Sparkassengesetz NRW ist geregelt, dass Mitarbeiter von Banken grundsätzlich nicht dem Verwaltungsrat angehören dürfen. Deshalb musste Daams mit dem Berufswechsel das Gremium der Stadt-Sparkasse verlassen.

Lesen Sie auch: Sylvia Löhrmann wirkt im Kuratorium Yad Vashem

Die vorschlagsberechtigten Solinger Grünen haben daraufhin seine Ehefrau Sylvia Löhrmann für den freien Sitz nominiert – und der Stadtrat hat diesen Vorschlag bestätigt. Löhrmann gehörte dem Verwaltungsrat bereits von 1994 bis 1999 an. Dazu sagt die Solingerin: „Mich hat sehr gefreut, dass die Solinger Grünen mich für diese wichtige Aufgabe nominiert haben und der Rat der Stadt Solingen mich einstimmig gewählt hat“. Und: „Mit den geplanten neuen Geschäftsstellen in Mitte und Ohligs sind große Chancen für die Gestaltung und Belebung dieser für unsere Stadt so wichtigen Zentren verbunden.“ Daran wolle sie gerne mitwirken.

Der neue Posten im Aufsichtsrat ist durchaus lukrativ: Ordentliche Mitglieder erhalten eine Pauschale von 425 Euro im Quartal und zusätzlich für jede der fünf bis sechs Sitzungen im Jahr ein Sitzungsgeld von 350 Euro. Dass sie in dem Amt auf ihren Ehemann folgt, sieht Löhrmann als unproblematisch an. Grüne und Stadtrat hätten „autonome demokratische Entscheidungen“ getroffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Merscheid: Geheime Dreharbeiten im Industriemuseum
Merscheid: Geheime Dreharbeiten im Industriemuseum
Merscheid: Geheime Dreharbeiten im Industriemuseum
Diebin lässt sich im Supermarkt einschließen
Diebin lässt sich im Supermarkt einschließen
Diebin lässt sich im Supermarkt einschließen
Verwaltung in Solingen soll mit ihren Aufgaben um 71 Stellen wachsen
Verwaltung in Solingen soll mit ihren Aufgaben um 71 Stellen wachsen
Verwaltung in Solingen soll mit ihren Aufgaben um 71 Stellen wachsen
E-Scooter: Solingen erhebt Gebühren ab 2022
E-Scooter: Solingen erhebt Gebühren ab 2022
E-Scooter: Solingen erhebt Gebühren ab 2022

Kommentare