Neuer Pflegedirektor für St. Lukas Klinik

-pm- Der 33-jährige Duisburger Markus Kremer ist neuer Pflegedirektor in der St. Lukas Klinik. Er sei damit Chef der größten Berufsgruppe des Krankenhauses in Ohligs, berichtet Cerstin Tschirner, die Leiterin Unternehmenskommunikation der Kplus-Gruppe, zu der die Klinik gehört. Kremer tritt damit die Nachfolge von Jens Robra an. Dessen plötzlicher Tod im vergangenen Jahr „hat eine Lücke gerissen“, sagt die Sprecherin.

Doch mit Kremer komme ein ausgewiesener Fachmann nach Ohligs. Nach einer Ausbildung in der Pflege arbeitete er auf der Intensivstation, übernahm dort die Leitung. Ein berufsbegleitendes Studium des Gesundheitsmanagements folgte. Jetzt wechselt der 33-Jährige von Duisburg nach Solingen und übernimmt von Melanie Mehlhorn. Die langjährige Mitarbeiterin der Pflegedirektion hatte die Leitung kommissarisch übernommen. „In erster Linie vertrete ich natürlich die Belange der Pflege, aber als Teil des Direktoriums sehe ich natürlich immer auch das gesamte Haus“, sagt Markus Kremer. Gemeinsam mit der stellvertretenden Geschäftsführerin Annika Butzen und dem Ärztlichen Direktor Dr. Markus Meibert trifft er im Leitungsgremium der St. Lukas Klinik die Entscheidungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
23-jähriger Solinger verletzt Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe
23-jähriger Solinger verletzt Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe
23-jähriger Solinger verletzt Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare