Wald

Neue Schneekugel kommt in 17. Auflage

Die Kugel zeigt den Blick auf die Kirche von der Friedrich-Ebert-Straße aus. Foto: Guido Rohn
+
Die Kugel zeigt den Blick auf die Kirche von der Friedrich-Ebert-Straße aus.

Denkmalstiftung hält an Tradition fest.

Von Simone Theyßen-Speich

Solingen. Weihnachten in Wald ohne Schneekugel, das ist seit 2004 nicht vorstellbar. Deshalb hat die Denkmalstiftung Walder Kirche auch in diesem Jahr die 17. Schneekugel mit einem Motiv rund um die Walder Kirche herausgegeben. „Auch wenn es in diesem Jahr leider keinen Walder Weihnachtsmarkt geben kann, so möchten wir die Kugel trotzdem anbieten“, betont Guido Rohn von der Denkmalstiftung.

In diesem Jahr wurden die Gestalter bei dem Motiv von einem Bild aus einem früheren Kalender der Stadt-Sparkasse inspiriert. Die kleine Glaskugel zeigt den Blick von der Friedrich-Ebert-Straße auf die Kirche. „Besonders gut gefällt mir das Abendlicht – als ob das Christkind schon Plätzchen backt“, beschreibt Rohn die stimmungsvolle Atmosphäre, die eingefangen wurde.

Auf der Rückseite ist zudem der „Deutsche Denkmalschutzpreis“ vermerkt, den die Kirche in diesem Jahr verliehen bekommt.

Die Tradition der Walder Schneekugel möchte man auf jeden Fall fortführen, auch oder gerade weil schon der Weihnachtsmarkt abgesagt werden musste. Sorge bereitet den Akteuren der Denkmalstiftung aber der Verkauf des beliebten Sammelobjektes, das zum Preis von 10 Euro angeboten werden soll. „Mit Blick auf die Pandemie wollen wir vermeiden, dass Interessierte in großer Zahl in die Geschäfte kommen“, so Rohn. Deshalb wird die ursprüngliche Idee, die Kugel ab dem 28. November in verschiedenen Walder Geschäften zu verkaufen, noch einmal überdacht. „Aber wir werden rechtzeitig informieren, wie und wo die Walder ihre Kugeln bekommen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Unfall in Stöcken verursacht Verkehrschaos - Zwei Verletzte
Unfall in Stöcken verursacht Verkehrschaos - Zwei Verletzte
Unfall in Stöcken verursacht Verkehrschaos - Zwei Verletzte
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen

Kommentare