Neue Lösung für defekte Eismaschine

-pm- Ein kaputter Kühlmittelverdichter gefährdet die Öffnung der Eishalle an der Birker Straße Mitte September. Betreiber der Halle ist eine Tochter der Lebenshilfe Solingen. Der Verein „Solingen braucht Eis“ glaubt nicht, dass die von der Lebenshilfe genannten Kosten von 60 000 Euro für die Reparatur aufgewendet werden müssen. Der stellvertretende Vorsitzende Frank Heinzen berichtet, „Solingen braucht Eis“ habe seine guten Kontakte zu befreundeten Vereinen spielen lassen. Dabei habe sich herausgestellt, dass die notwendigen Ersatzteile über Nordhorn oder Bergisch Gladbach für 10 000 Euro zu besorgen seien. Das werde man der Stadt am Montag darlegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Widerstand gegen Corona-Regeln wächst -Stadt bemüht sich um Ausnahmeregelung
Widerstand gegen Corona-Regeln wächst -Stadt bemüht sich um Ausnahmeregelung
Widerstand gegen Corona-Regeln wächst -Stadt bemüht sich um Ausnahmeregelung
Strengere Corona-Regeln in Solingen: So reagieren die Behörden
Strengere Corona-Regeln in Solingen: So reagieren die Behörden
Strengere Corona-Regeln in Solingen: So reagieren die Behörden
Corona: Ab heute gelten strengere Regeln - Weiter höchster Wert im Bund - Impfmobil unterwegs
Corona: Ab heute gelten strengere Regeln - Weiter höchster Wert im Bund - Impfmobil unterwegs
Corona: Ab heute gelten strengere Regeln - Weiter höchster Wert im Bund - Impfmobil unterwegs
Fahren trotz Verbot: Autofahrer ignorieren Absperrungen
Fahren trotz Verbot: Autofahrer ignorieren Absperrungen
Fahren trotz Verbot: Autofahrer ignorieren Absperrungen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare