Wintersemester 2021/22

Neue Hochschule sucht noch Studenten

Prof. Dr. Tanju Aygün von der Europäischen Fachhochschule, gebürtiger Solinger, arbeitet eng mit der Stadt zusammen. Foto: EUFH
+
Prof. Dr. Tanju Aygün von der Europäischen Fachhochschule, gebürtiger Solinger, arbeitet eng mit der Stadt zusammen.

EUFH plant Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik in Solingen.

Solingen. Die Europäische Fachhochschule (EUFH), die in Solingen einen Standort eröffnen will, ist auf einem guten Weg: Das berichtet Prof. Dr. Tanju Aygün, der bei der EUFH maßgeblich an der Zusammenarbeit mit der Stadt und den Firmen beteiligt ist. „Wir konnten viele Unternehmen aus der bergischen Region gewinnen. Nun gibt es circa 30 vakante Stellen, die von den Unternehmen ausgeschrieben worden sind.“ Die EUFH ist eine staatlich anerkannte private Hochschule, die sich auf duale Studiengänge spezialisiert hat – gelernt wird also an der Hochschule und in einem Unternehmen in der Region. Dazu zählen unter anderem Walbusch, Zwilling und die B. Boll Mediengruppe. Auch die Stadt wird Mitarbeiter an der EUFH ausbilden lassen.

Ab dem Wintersemester 2021/22 sollen in Solingen zunächst Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik angeboten werden. Zwischen Stadt und EUFH wurde im September 2019 eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet, ein Hochschulbeirat ist ebenfalls gegründet worden, in dem Stadt, IHK sowie Vertreter von Firmen und Schulen beratend tätig sind. „Die Zusammenarbeit mit Stadt, Firmen und Schulen läuft super, jeder hält sich an Absprachen und der Hochschulbeirat ist sehr engagiert“, berichtet Aygün.

Schwierigkeiten gebe es noch mit der Zahl der Interessenten auf Schülerseite, in Zeiten des Fachkräftemangels ein weit verbreitetes Problem. „Viele Schulen haben uns ihre Türen geöffnet, dafür sind wir sehr dankbar“, berichtet Aygün, der noch mehr in der Breite informieren will, unter anderem – neben Solingen – verstärkt auch in Remscheid und Wuppertal.

An zehn weiterführenden Schulen sei die EUFH schon gewesen, um für das Solinger Projekt zu werben. So viele Interessenten wie möglich will die Hochschule bereits im Frühjahr von ihrem Angebot überzeugt haben. „Gerade in der jetzigen Zeit ist es aber schwer, in den Schulen Werbung zu machen und die Schüler persönlich zu informieren“, berichtet Aygün im Hinblick auf die Corona-Pandemie.

Mit Hilfe von Onlineveranstaltungen für interessierte Schüler würden die Bemühungen nun intensiviert – die bisherigen Veranstaltungen seien auch aufgrund der Unsicherheit in Corona-Zeiten eher mäßig besucht gewesen. Aygün: „Am Oktober 2021, dem geplanten Starttermin, halten wir aber fest.“ bjb

Weitere Infos zu den Solinger Studiengängen: t1p.de/ws68

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Explosion in Leverkusen: Drei Mitarbeiter werden noch vermisst - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Drei Mitarbeiter werden noch vermisst - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Drei Mitarbeiter werden noch vermisst - Entwarnung für Solingen
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare