Narren warfen Kamelle

Großzügig warf diese Närrin beim „Zoch“ mit Kamelle. Archivfoto: cb
+
Großzügig warf diese Närrin beim „Zoch“ mit Kamelle. Archivfoto: cb

Erinnerungen

-KDow- Das waren noch Zeiten! Wohl niemand hätte sich noch beim Rosenmontagszug 2020 träumen lassen, dass nur wenige Tage später das öffentliche Leben komplett zum Erliegen kommen sollte. Der „Zoch“ schlängelte auf seiner bekannten Route vom Birkenweiher durch die Solinger Innenstadt und die Jecken brachten jede Menge Kamelle unters närrische Volk. Am Straßenrand feierten ausgelassen Sträflinge, Engelchen, Frösche und Bienen, und die Eheleute Silke und André Wielpütz gaben ein glanzvolles Prinzenpaar ab. Auch in den Vorjahren hatten die Solinger Narren immer wieder ihr Talent zum Feiern unter Beweis gestellt und gezeigt, dass sie sich nicht hinter Karnevalshochburgen wie Köln oder Düsseldorf verstecken müssen.

In diesem Jahr bleibt uns dagegen nichts anderes übrig, als in Erinnerungen zu schwelgen und auf bessere Zeiten zu hoffen. Damit es in nächsten Session hoffentlich bald wieder heißt: „Solig lot jonn!“

Gerammelt voll war die Mummstraße noch beim Rosenmontagszug im vergangenen Jahr, bevor die Pandemie sich nur wenige Tage später auch in Solingen bemerkbar machte. Die Jecken feierten ausgelassen unter dem Motto „Solig lot jonn!“. Archivfoto: cb
-
-
-
-
-
-
-
-
-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare