Nachwuchs-Wissenschaftler bauen Roboter und schreiben Petitionen

In der Wuppertaler Junior-Uni gibt es für das laufende Semester noch einige freie Plätze. Archivfoto: Roland Keusch
+
In der Wuppertaler Junior-Uni gibt es für das laufende Semester noch einige freie Plätze. Archivfoto: Roland Keusch

Die Wuppertaler Junior-Uni hat noch freie Plätze für Kinder und Jugendliche

Von Anna Lauterjung

Das Sommersemester der Junior-Uni in Wuppertal steht in den Startlöchern. Nach dem Anmeldestart am 14. Februar gab es einen Ansturm auf die begrenzte Anzahl an Kursen, doch noch sind in manchen Bereichen freie Plätze verfügbar. Wer Interesse an dem Angebot hat, kann sich über das Online-Portal auf der Website der Junior-Uni oder telefonisch anmelden.

Die Kurse finden teils digital und teils vor Ort statt und kosten zwischen 7,50 und 15 Euro. Direkt am Montag, dem 12. April startet der Kurs „Junior Uni on demand: Bitte HIER klicken!“ für Jugendliche ab 14 Jahren. Mit fertig produzierten Videos, die rund um die Uhr über die Plattform der Junior-Uni abrufbar sind, lernen die Teilnehmer alles darüber, wie Programmierer, Ingenieure und Designer Hardware sowie Software entwickeln.

Rund um das Thema Petitionen geht es in dem Kurs „Junior Uni DigiTal: Meinungsbildung & Mitbestimmung“ ab dem 17. April. Zusammen wird über die Plattform Microsoft Teams eine Petition zu einem gemeinsam ausgesuchten Anliegen verfasst. Der Kurs ist für Jugendliche ab 14 Jahren.

Am 22. April beginnt dann der Kurs „Junior Uni DigiTal: Zahnmedizin – ein Handwerk im Dienst der Gesundheit“ ebenfalls über die Plattform Microsoft Teams. In dem On-line-Kurs beschäftigen sich die Teilnehmer ab 14 Jahren mit dem Berufsalltags eines Zahnarztes. Dazu werden unter anderem Zähne aus Wachs modelliert.

Weiter geht es ab 29. April mit dem Kurs „Junior Uni DigiTal: Psychologie + Wirtschaft = Wirtschaftspsychologie“ für Jugendliche ab 14 Jahren. Die vielen Facetten des Fachbereiches von Neuromarketing über Führungspsychologie bis hin zu Bewerbungsmanagement werden gemeinsam thematisiert.

Fußball hat viel mit Mathematik zu tun und andersherum. Um diesen Zusammenhang geht es in dem Kurs „Torstatistik: Dank Fußball in Mathe immer am Ball!“. Ab dem 3. Mai werden die eigenen Daten zu Pässen, Torschüssen und Treffsicherheit gesammelt und eine eigene Fußballstatistik erstellt – und ganz nebenbei die Mathematikfähigkeiten trainiert.

Für Kinder im Alter von 11 und 14 Jahren sind noch Plätze im Kurs „Industrierobotik“ frei. Das Angebot rund um Roboter ohne Arme und Beine, aber dafür mit Steuerpad und Joystick startet am 4. Mai. Sollten es die Corona-Maßnahmen erlauben, ist ein Ausflug zur Firma Heinz Berger geplant.

Am 8. Mai startet der Aufbaukurs „Lego Mindstorms –NeXT Level“ für Kinder im Alter von 11 bis 14 Jahren. Ziel des Kurses ist es, einen Lego-Roboter zu bauen und ihn erfolgreich durch ein sich veränderndes Labyrinth mit eingebauten Hindernissen zu führen. Im Mai und Juni sind noch Plätze in weiteren Kursen frei, unter anderem zum Thema Affen, Stencil-Kunst, Energiewende und Fußball-Physik.

Das komplette Kursangebot und Infos zur Anmeldung gibt es auf der Website der Junior-Uni.

https://www.junioruni-wuppertal.de/de/

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Explosion in Leverkusen: Drei Mitarbeiter werden noch vermisst - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Drei Mitarbeiter werden noch vermisst - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Drei Mitarbeiter werden noch vermisst - Entwarnung für Solingen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare