Nacht der offenen Kirchen am 1. Oktober

80 Stunden Programm

-bjb- In 26 Kirchen, Kapellen und Gemeindehäusern werden am Freitag, 1. Oktober, rund 80 Stunden Programm angeboten. Für diesen Abend laden die evangelischen, katholischen und freikirchlichen Gemeinden zur 5. Solinger Nacht der offenen Kirchen ein. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

Nach Beginn der Corona-Krise sei lange unklar gewesen, ob die Kirchennacht möglich sein würde, so Thomas Förster, Pressesprecher des Evangelischen Kirchenkreises und Mitglied des Organisationsteams, das seit 2019 am Konzept arbeitet. „Durch den Impffortschritt und die aktuelle Rechtslage ist klar: Die Kirchen können unter Beachtung von 3G-Regel und Hygienekonzepten ihre Türen zur Kirchennacht öffnen.“ Von der Kino-Kirche bis zur Taverne im antiken Jerusalem, vom 3D-Klangkunstwerk bis zur Theaterinszenierung, von Popsongs an der Orgel bis zur Rauminstallation reiche das Angebot. Dazu gebe es Ausstellungen, Mitmach-Aktionen, Gottesdienste und Gesprächsangebote.

Die Kirchennacht wird unter anderem vom ST unterstützt, das Programm liegt dem Tageblatt am 18. September bei. Online ist es bereits abrufbar: www.solinger-nacht-der-kirchen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

E-Roller sorgen in Solingen weiter für Konfliktpotenzial
E-Roller sorgen in Solingen weiter für Konfliktpotenzial
E-Roller sorgen in Solingen weiter für Konfliktpotenzial
Auto umgekippt - 65-Jähriger leicht verletzt
Auto umgekippt - 65-Jähriger leicht verletzt
Auto umgekippt - 65-Jähriger leicht verletzt
Müngstener Brücke: Naturschutzbeirat sieht Hindernisse beim Skywalk
Müngstener Brücke: Naturschutzbeirat sieht Hindernisse beim Skywalk
Müngstener Brücke: Naturschutzbeirat sieht Hindernisse beim Skywalk
Café Q bietet Quiche mit Bio-Qualität
Café Q bietet Quiche mit Bio-Qualität
Café Q bietet Quiche mit Bio-Qualität

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare