Nach fünf Minuten erklingt das erste Lied

Musiklehrer Norbert Koch (v. l.) zeigte Jakob, Jan Lukas und Angelina die wichtigsten Griffe auf der Ukulele. Foto: Christian Beier
+
Musiklehrer Norbert Koch (v. l.) zeigte Jakob, Jan Lukas und Angelina die wichtigsten Griffe auf der Ukulele.

Ukulelenunterricht beim Ferien(s)pass

Von Moritz Jonas

Mitte Auf Hawaii gehört das Spielen der Ukulele bereits ab der ersten Klasse zum Pflichtprogramm. Hierzulande ist das Instrument jedoch eher wenig verbreitet – und das, obwohl es sich so einfach erlernen lässt, wie Norbert Koch sagt. Der Musiker, der seit 40 Jahren Gitarre spielt und seit zehn Jahren auch das viel kleinere, viersaitige Zupfinstrument, hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, Pädagogen und Kindern die Ukulele näher zu bringen. So wie auch bei einer Ferien(s)pass-Aktion im Pfarrheim St. Engelbert.

Koch nennt einige Vorteile der Ukulele im Vergleich zum ungleichen Bruder Gitarre: Die Ukulele habe nur vier und keine sechs Saiten, die meisten Akkorde könnten mit einem Finger gespielt werden. Bei der Gitarre müsse ein Akkord dagegen mit mindestens drei Fingern der linken Hand gegriffen werden.

Wie einfach das Spielen dieses Instruments ist, beweisen die Teilnehmer des Ferien(s)passes. Bereits nach fünf Minuten können sie den Kinderliedklassiker „Bruder Jakob“ spielen und nach weiteren fünf Minuten ein Geburtstagslied.

Schnell stellen sich Erfolge bei den jungen Teilnehmern ein

„Es ist schön, zu sehen, mit was für einer Leidenschaft die Kinder dabei sind und das sie schon nach so kurzer Zeit Erfolge verbuchen können“, meint der Leiter des Ferien(s)passes, Daniel Hermanns. Und Musiklehrer Norbert Koch ergänzt: „Ich bin immer froh wenn ich Musik weitergeben kann, denn Musik ist eines der schönsten Dinge im Leben“, sagt er. Und die Ukulele im Besondere würde bei ihm ein Gefühl von Lebensglück auslösen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

E-Roller sorgen in Solingen weiter für Konfliktpotenzial
E-Roller sorgen in Solingen weiter für Konfliktpotenzial
E-Roller sorgen in Solingen weiter für Konfliktpotenzial
Müngstener Brücke: Naturschutzbeirat sieht Hindernisse beim Skywalk
Müngstener Brücke: Naturschutzbeirat sieht Hindernisse beim Skywalk
Müngstener Brücke: Naturschutzbeirat sieht Hindernisse beim Skywalk
Auto umgekippt - 65-Jähriger leicht verletzt
Auto umgekippt - 65-Jähriger leicht verletzt
Auto umgekippt - 65-Jähriger leicht verletzt
Kleingärten oder Gewerbe: Zeitdruck wächst
Kleingärten oder Gewerbe: Zeitdruck wächst
Kleingärten oder Gewerbe: Zeitdruck wächst

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare