Aktion

Musiker der Proms geben ein Benefizkonzert für die Hochwasserhilfe

Die Band Proms lädt für den 18. August zu einem Benefizkonzert auf dem Walder Marktplatz ein. Foto: Tim Farrenkothen
+
Die Band Proms lädt für den 18. August zu einem Benefizkonzert auf dem Walder Marktplatz ein.

Junge Band bittet am 18. August auf dem Walder Marktplatz um Unterstützung

Von Philipp Müller

Am 18. August findet um 19 Uhr auf dem Walder Marktplatz ein besonderes Konzert statt. Die Solinger Formation Proms wird mit weiteren musikalischen Überraschungsgästen ein Konzert unter dem Titel „Proms and Friends“ für die Hochwasserhilfe veranstalten. Das alles findet unter den Vorgaben der Hygiene-Regeln statt. „Die Einnahmen aus dem Ticketverkauf und Sponsoring werden nach Abzug der reinen Sachkosten komplett an die Gerd-Kaimer-Stiftung gespendet“, sagt Laura Hertel von den Proms. Die Band selbst werde ein Medley von 75 Minuten spielen und sonst die Bühne den musikalischen Gästen an diesem Abend überlassen.

Als Veranstalter tritt der Verein Waldmeister auf, der sonst an der Holbeinstraße im alten Walder Bahnhof Kultur veranstaltet. Doch hinter den Kulissen war es vor allem die Band selbst, die das Konzert organisierte und auch Sponsoren fand. Dadurch kann der Reinerlös des Abends deutlich größer werden.

Einfach war das alles aber nicht. Laura Hertel resümiert: „In der Kürze der Zeit war es echt wahnsinnig anspruchsvoll, auch nur annähernd die städtischen Fristen einzuhalten. Ich bin sehr froh, dass wir es gemeinsam mit der Stadt Solingen hinbekommen haben und doch relativ schnell das grüne Licht kam.“

Besucher bestimmen Eintrittspreis selbst, der gespendet wird

Doch die 27-Jährige betont auch, dass es nicht nur um die reine Musik geht. Das Konzert verstehen sie und die Band auch als eine Art Neuanfang. Das zu erklärt die Saxofonistin der Band: „Wir wollen nicht nur Geld sammeln. Unser Wunsch ist es, allen Solingern nach diesen schweren Zeiten mit Corona und der Hochwasserkatastrophe einen Abend voller Musik, Spaß und Freude zu bieten. Wir möchten ein Zeichen setzen, dass es auch unter erschwerten Corona-Bedingungen möglich sein kann, eine gute Zeit zu haben.“

Ein Hygienekonzept in enger Abstimmung mit Ordnungs- und Gesundheitsamt war trotzdem Voraussetzung für den Abend. Tickets gibt es ausschließlich online, so ist die Kontaktverfolgung gesichert. Im Bestellformular kann der Preis dann selbst in einer Spanne zwischen 15 und 50 Euro für Plätze an Stehtischen selbst festgelegt werden. Einlass ist um 18 Uhr. Zum Shop:

https://t1p.de/r4wz

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Riskantes Spiel der CDU im Kleingartenstreit
Riskantes Spiel der CDU im Kleingartenstreit
Riskantes Spiel der CDU im Kleingartenstreit
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest

Kommentare