Nachruf

Musiker Arnulf Schwarz starb plötzlich

Arnulf „Schwarte“ Schwarz trat oft in der Cobra auf. Jetzt starb der Musik 58-jährig nach kurzer, schwerer Krankheit.
+
Arnulf „Schwarte“ Schwarz trat oft in der Cobra auf. Jetzt starb der Musik 58-jährig nach kurzer, schwerer Krankheit.

Der Bassist und Sänger prägte rund 40 Jahre die Solinger Musikszene

Von Philipp Müller

Solingen. Nach kurzer, schwerer Krankheit hörte am Montag das Herz von Arnulf Schwarz auf zu schlagen. Mit 58 Jahren verstarb der vor allem als „Schwarte“ bekannte Musiker, der die Solinger Musikszene rund 40 Jahre lang mitprägte. In den sozialen Netzwerken ist die Anteilnahme entsprechend riesig.

„Schwarte“ trat als Jugendlicher zunächst mit der Band „Phone Bone“ auf. Das als Schülerband gestartet Trio ließ es etwa im Haus der Jugend so richtig krachen – auch dank des wuchtigen und doch immer präzisen Bassspiels von Arnulf Schwarz. Das war später in der in Köln gegründeten Cover-Band Angus gefragt. Das Quartett huldigte den Songs der Kultgruppe AC/CD und Schwarz steuerte dort den Gesang zu. Zugleich zeigte er dort in den Zwischenansagen auch eine Seite, die ihn so beliebt gemacht hatte: Arnulf Schwarz verfügte über einen trockenen, spontanen Humor, mit dem er alle Lebenslagen meisterte.

Irgendwann waren dem Bassisten seine vier Saiten nicht genug und er griff zur akustischen Gitarre. Unter dem Motto „Schwarte klampft“ begann er Musik aus Pop und Rock zu covern, die sonst selten gespielt wird. Zuletzt hatte er eine neue musikalische Heimat gefunden. Mit Wolly Düse von den Cowboys on Dope und seinem früheren Phone-Bone-Partner Ralf Mutz zog er mit dem Trio „Schwarte, Mutz & Düse“ durch die Lande.

Ralf Mutz, sein enger Freund, würdigt Arnulf Schwarz: „Mein Freund Arnulf und ich haben vor über 40 Jahren gemeinsam die Musik entdeckt und unser eigenes Ding daraus gemacht. Seine Energie und Leidenschaft werde ich sehr vermissen. Und seine Freundschaft noch viel mehr.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Nachhaltigkeit: Solingen ist Vorreiter
Nachhaltigkeit: Solingen ist Vorreiter
Nachhaltigkeit: Solingen ist Vorreiter
120 Helfer sammeln eine Tonne Müll in der Ohligser Heide
120 Helfer sammeln eine Tonne Müll in der Ohligser Heide
120 Helfer sammeln eine Tonne Müll in der Ohligser Heide
Wärme aus dem Heizkörper muss man richtig nutzen
Wärme aus dem Heizkörper muss man richtig nutzen
Wärme aus dem Heizkörper muss man richtig nutzen

Kommentare