Umweltschutz

Musik soll junge Solinger zu „Beats & Trödel“ locken

Die Organisatoren Lina Holzrichter (v. l.), Marina Dirks und Max Gehrmann freuen sich auf Samstag.
+
Die Organisatoren Lina Holzrichter (v. l.), Marina Dirks und Max Gehrmann freuen sich auf Samstag.

Die Veranstaltung zu den Themen Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Jugendkultur findet am Samstag, 28. Mai, in Wald statt.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Solingen. Trödeln macht Spaß, ist nachhaltig, preiswert, gesellig und ein Beitrag zum Umweltschutz – das sagen die Organisatoren vom Jugendtreff Stresi 23 und laden nun in Kooperation mit Mitarbeitern der städtischen Jugendförderung sowie dem Forum für soziale Innovation (FSI) für den 28. Mai zu einem besonderen Veranstaltungsformat ein: „Beat &Trödel“ heißt es und wird das bekannte Feilbieten oder Kaufen von noch gut verwendbarem Gebrauchten mit guter Musik mixen.

„Wir möchten zunächst einmal gezielt die junge Generation ansprechen, daher die Idee mit den beiden DJ- und Livemusik-Stationen auf der Trödelmeile“, sagt Marina Dirks vom Jugendtreff. „Wir hoffen damit auf coole Partystimmung und gute Laune zwischen dem Ladenlokal von Stresi 23 bis kurz vor der Walder Kirche.“

Umweltschutz, Nachhaltigkeit aber auch Jugendkultur werden die Themen sein, die von mittags 12 bis abends um 20 Uhr auch an diversen Workshop-Ständen erlebbar sind. Sie werden von jungen Solinger Unternehmen, die auf Umweltschutz setzen, bespielt, die „bewusst nicht nur Flyer verteilen, sondern konkret erklären und mit interaktiven Beispielen interessieren möchten, geben die Veranstalter einen Ausblick. Sinn des Ganzen sei es, auch die neugierig zu machen, die bisher weniger mit dem Stichwort „Nachhaltigkeit“ anfangen können. Dirks: „Entspannt bei netten Rhythmen und gut versorgt mit regionalen Snacks trödeln und bummeln steht an diesem Tag im Vordergrund.“

Vereine unterstützen Jugendtreff bei der Umsetzung

Unterstützung erhalten die Organisatoren etwa vom Walder Bürgerverein, der Kaffee und Kuchen vor seinem Ladenlokal anbietet und von Einzelhändlern. Der Förderverein Ittertal wird mit seiner Kreativwerkstatt verschiedene Erzeugnisse anbieten und der Verein Die Itterthaler, der sich um den Wiederaufbau des Märchenwalds kümmert, wird ebenfalls bei „Beats & Trödel“ dabei sein. Getränkestand und Heißtheke ergänzen das Paket. Der Unverpackt-Laden Hanneliese und die Unikat-Manufaktur Miss Filz & Indie Bike haben sich darüber hinaus ebenfalls eingeklinkt.

Weitere Interessenten können sich noch für Trödelstände anmelden. Es gibt noch Rest-Plätze. Kontakt per Telefon Tel. (01 57) 37 95 64 35, per E-Mail und über Instagram (stresi.sg)
stresi23@parisozial-solingen.de

„Beats & Trödel“, Samstag 28. Mai, Stresemannstraße, 12 bis 20 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ehepaar Schultz übernimmt Kantine im Finanzamt
Ehepaar Schultz übernimmt Kantine im Finanzamt
Ehepaar Schultz übernimmt Kantine im Finanzamt
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Festival „Pow Wow You“ ist Startrampe für Karrieren
Festival „Pow Wow You“ ist Startrampe für Karrieren
Festival „Pow Wow You“ ist Startrampe für Karrieren
Das Tageblatt wirft einen genauen Blick in die Stadtteile
Das Tageblatt wirft einen genauen Blick in die Stadtteile
Das Tageblatt wirft einen genauen Blick in die Stadtteile

Kommentare