An der Müngstener Brücke

Spaziergänger stürzt in die Wupper

Der Schwerverletzte wurde zunächst am Ufer der Wupper stabilisiert.
+
Der Schwerverletzte wurde zunächst am Ufer der Wupper stabilisiert.

Ein weiterer Passant rettete den Fußgänger aus dem Wasser. Der Wanderweg ist wieder frei.

Solingen. Am Samstagabend gegen 17.30 Uhr ist ein 46-jähriger Fußgänger von einem Wanderweg an der Müngstener Brücke abgestürzt.

Nach ersten Erkenntnissen stürzte der Mann im Bereich der Schwebefähre einen annähernd 50 Meter tiefen Abhang hinunter in die Wupper. Ein weiterer Passant rettete den Fußgänger aus dem Wasser.

Die schwerverletzte Person wurde durch eine Hangrettung mit Schleifkorbtrage aus dem Bereich der Wupper gerettet, notärztlich versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Die alarmierten Kräfte der Feuerwehr suchten zunächst den Bereich der Wupper hinter der Schwebefähre Richtung Burg nach der Person ab und liefen dazu teilweise durch die Wupper. Parallel suchten Kräfte über den Wanderweg nach Burg auch nach der Person. Schließlich fanden sie den verunfallten Spaziergänger am Wupperufer. 

Die Feuerwehr leitete eine technische Rettung ein, die sich wegen der Hanglage entsprechend umfangreich gestaltete. Der Schwerverletzte wurde durch eine Hangrettung mit Schleifkorbtrage aus dem Bereich der Wupper gerettet, notärztlich versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Während der Maßnahmen war der südliche Fußgängerweg zwischen Müngsten und Schloss Burg bis 19 Uhr gesperrt. to/kab

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen

Kommentare