MS ist Krankheit mit 1000 Gesichtern

Prof. Dr. Marcel Dihné ist Chefarzt der Neurologie an der St. Lukas Klinik. Foto: Kplus Gruppe / Uli Preuss
+
Prof. Dr. Marcel Dihné ist Chefarzt der Neurologie an der St. Lukas Klinik.

Von Dr. Marcel Dihné

Multiple Sklerose– das ist die Krankheit der 1000 Gesichter. Sie hat viele unterschiedliche Symptome und verläuft bei jedem Patienten anders. Das macht manchmal auch die Abgrenzung zu anderen entzündlichen Erkrankungen des Gehirns und des Nervensystems so schwierig. Dabei lässt sich auf Basis einer fundierten Diagnose, die auch mit Hilfe einer zweiten ärztlichen Meinung gestellt wird, dank moderner Medikamente und einer frühen, aggressiven Therapie der Krankheitsverlauf oft deutlich verlangsamen. Heilen lässt sich MS leider noch nicht, aber sie ist längst auch nicht mehr mit dem Rollstuhl gleichzusetzen. Ursache ist eine Fehlsteuerung des Immunsystems, die zu mehreren Entzündungsherden im Gehirn und im Rückenmark und schließlich zu Zerstörung von Nervenfasern und Vernarbungen im Nervengewebe führt. Reize und Befehle, die vom Gehirn an die Muskeln und Organe gesendet werden, kommen so nur noch verzögert oder gar nicht mehr an.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Samstag rund
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Samstag rund
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Samstag rund
Freibad Ittertal öffnet am Samstag
Freibad Ittertal öffnet am Samstag
Freibad Ittertal öffnet am Samstag
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor

Kommentare