Standpunkt von Philipp Müller

Kommentar: Das moderne Klassenzimmer

philipp.mueller @solinger-tageblatt.de
+
philipp.mueller @solinger-tageblatt.de

Schüler können auf dem Flur sitzen und lernen. Sie dürfen sich in kleine Räume zurückziehen. Lernen wird abseits des Klassenzimmers individueller, der frühere Mittelpunkt des Lernens zum Treffpunkt. Solch moderne Methoden der Pädagogik sind spätestens ab 2020 an 22 Solinger Schulen möglich. Der Einsatz des Laptops über ein Wlan-Netz ist Selbstverständlichkeit. Schulleiter Dirk Braun von der Gesamtschule Höhscheid ist die Begeisterung bei jedem Satz zu „seiner“ neuen Schule anzumerken. Möglich gemacht haben das drei Faktoren: Die große Mehrheit im Rat, die die Mittel dafür bewilligte. 

Eine Verwaltung, die offensichtlich ihre Hausaufgaben mit einer Eins gemacht hat. Und Handwerker, die aus Sicht der Stadt in den Altbauten die Preise nicht explodieren ließen. Man wünscht sich mehr solcher guter Nachrichten für Solingen. Oder hat noch wer etwas bei dem Thema zu meckern?

Die Stadt saniert 22 Schulen bis 2022

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Hohe Krankenstände in Solinger Unternehmen
Hohe Krankenstände in Solinger Unternehmen
Hohe Krankenstände in Solinger Unternehmen
Durch Fonds: Acht Leerstände in Solingen mit Leben gefüllt
Durch Fonds: Acht Leerstände in Solingen mit Leben gefüllt
Durch Fonds: Acht Leerstände in Solingen mit Leben gefüllt
Autofahrer prallt gegen Laternenmast
Autofahrer prallt gegen Laternenmast
Autofahrer prallt gegen Laternenmast
Ein Familienverein blüht in der Ferienidylle auf
Ein Familienverein blüht in der Ferienidylle auf
Ein Familienverein blüht in der Ferienidylle auf