Mittagstisch

„Pizza Land“ bietet im Mittagsmenü satte Vielfalt

Geschäftsführer Farsat Khairi Hasso serviert den Land-Salat mit vielen Zutaten. Fotos:Christian Beier
+
Geschäftsführer Farsat Khairi Hasso serviert den Land-Salat mit vielen Zutaten.

Das Grillhaus und Restaurant an der Cronenberger Straße gibt es seit Anfang des Jahres.

Von Daniela Neumann

Solingen. Montags bis freitags von 11.30 bis 14.30 Uhr bietet das Grillhaus und Restaurant „Pizza Land“ an der Cronenberger Straße ein Mittagsmenü-Konzept an. Alle Gerichte auf der Karte kosten zusammen mit einem kleinen Getränk zum Auswählen 7,50 Euro.

Oder weniger, wenn es etwa Currywurst mit Pommes ist, erzählt Meho Hasso. Er ist der Bruder von Geschäftsführer Farsat Khairi Hasso.

Online finde ich dieses Mittagsmenü nicht, also bestelle ich vor Ort. Ich frage Meho Hasso, was er mir empfiehlt. Alles sei natürlich gut, sagt er und lacht: Okay, er mache mir einen Land-Salat, schlägt er vor. Einverstanden. Dazu bestelle ich ein Mineralwasser. Die Marke des Bestecks ist laut Herkunftsprüfung aus Solingen, auch wenn es ungewohnt stumpf zu handhaben ist, wie ich später feststelle.

Das servierte Tafelwasser lasse ich schnell außer Acht, um mich auf die Zutaten des Salat-Gerichts zu konzentrieren. Der Hinweis „großer Salat“ trifft es, ich muss ein wenig auf dem Teller zurücklassen, weil es so viel ist. Ich habe aber auch Peperoni, Oliven und Weichkäse mit drauf. Letzterer ist Schafskäse, verrät Meho Hasso. Dieser Käse schmeckt mir sehr gut, er ist mild und von fester, doch im Mund von zergehender Beschaffenheit. Hat was von einem griechischen Bauernsalat.

Zwiebeln, Putenbrustfilet-Stücke und Champignons sind frisch angebraten, ebenso Streifen von roter Paprika. Lecker. Die Möhren-Streifchen schmecken eingelegt und doch eher fad, die wenigen Gurken-Würfel harmonieren zum anderen mehr als die Tomaten-Stücke. Das dazu gereichte Pita-Brot probiere ich, es schmeckt recht neutral. Ich brauche es zu diesem Essen nicht unbedingt, die Salatsoße ist gut dosiert.

Die Karte listet einige Zusatzstoffe auf, sie ist übersichtlich und aufgeräumt, letzteres genauso wie das Restaurant und das Konzept. Das Grillhaus „Pizza Land“ gibt es seit Januar hier, und wegen Corona sei es gerade schwer, bedauert Meho Hasso. Er hofft, dass sein Angebot dennoch bekannter wird, und hat es dafür auch schonmal mit einem Aufsteller beworben; er erwägt weitere Werbe-Ideen.

Fazit: Satter Lunch ist der Begriff, der mir zum Mittagsmenü einfällt.

ST-Mitarbeiterin Daniela Neumann nimmt Cafés, Bistros, Restaurants und Gaststätten in Solingen unter die Lupe. Dabei entstanden ist eine bunte Serie über den Solinger Mittagstisch im Test.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Nach Unfall: L 74 in beide Fahrtrichtungen gesperrt
Nach Unfall: L 74 in beide Fahrtrichtungen gesperrt
Nach Unfall: L 74 in beide Fahrtrichtungen gesperrt
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Explosion in Leverkusen: Suche nach Vermissten dauert an - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Suche nach Vermissten dauert an - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Suche nach Vermissten dauert an - Entwarnung für Solingen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare