Serie

Mittagstisch: Gasthaus Schultz überzeugt mit gutbürgerlicher Küche

Michael Schultz überreicht mir im Gasthaus an der Merscheider Straße die Mitnahme-Box.
+
Michael Schultz überreicht mir im Gasthaus an der Merscheider Straße die Mitnahme-Box.

Merscheider Restaurant bietet auch an den Feiertagen Gerichte zum Abholen.

Von Daniela Neumann

Solingen. Montags bis freitags von 12 bis 13 Uhr gibt es derzeit im Gasthaus Schultz an der Merscheider Straße Mittagsgerichte zum Abholen. Für jede Woche erstellt Inhaber Michael Schultz einen Speiseplan. Dieser umfasst pro Tag fünf bis sechs Gerichte zu günstigen Preisen. Gemüse spielt neben Fleisch dabei eine größere Rolle: „Man soll ja weniger Fleisch essen“, sagt der Gastronom. Er kocht, wie er es gelernt hat, berücksichtigt jedoch neuere Erkenntnisse und eigene Ideen.

Beste Hausmannskost: gutbürgerliches Essen, das keinen Wunsch offenlässt, von Schultz hier in Form von Kartoffeln, Wirsing und Wurst.

Ich habe Bratwurst mit frischem Wirsing-Gemüse und Kartoffeln für 5,90 Euro vorbestellt. Die Wurst hat Schultz von der regionalen Metzgerei seines Vertrauens nach seinem Rezept herstellen lassen, berichtet er. Ich bin gespannt. Und ich nehme nicht nur die liebevoll gestaltete Mittagskarte mit, sondern auch die seit Anfang Dezember gültige Abendkarte für die Zeit von 17 bis 20 Uhr mittwochs bis samstags. Hier dominiert Deftiges mit dem Schwerpunkt auf Schnitzel.

Zu Hause fange ich mit den Salzkartoffeln an. Juchhu, sie schmecken wie im Restaurant frisch auf dem Teller und sind fein abgeschmeckt mit dem Salz. Es ist die Sorte Annabelle, hat Michael Schultz mir erzählt, diese festkochende möge er und verwende sie etwa auch für Kartoffelsalat. Ich mag sie ebenso, stelle ich fest. Jetzt teste ich den Wirsing. Ich sehe die einzelnen Blatt-Teile, sie sind aromatisch gekocht auf den Punkt, nicht hart, nicht matschig, sondern genau richtig. Wenig magerer Speck und Creme- sowie Bratensoße verbinden die Komponenten zu einem stimmigen Essen. Dazu gehört auch die Bratwurst. Ich liebe die Überraschung nach den ersten Bissen: Sie ist typisch in der Textur, hat dazu jedoch ein zartes und besonderes Aroma.

Mittagstisch in Solingen: Besondere Bratwurst zu Wirsing-Kohl und Kartoffeln

Das Geheimnis lüftet Michael Schultz im Gespräch: Er hat etwas Kümmel zugeben lassen. Dieser entfaltet ein Mini-Spektrum ätherischer Eindrücke. Kümmel gilt als verdauungsfördernd und passt gut zu Kohl, lerne ich bei kleiner Recherche. Ich bin fasziniert, wie Michael Schultz kombiniert und gutbürgerliche Küche damit clever und doch als klassische Hausmannskost darreicht. Der Geschmack spricht für sich. Im Wust der Möglichkeiten im Internet haben er und seine Frau Britta sich dafür entschieden, Aktuelles wie die Karten vor Ort für die Kundschaft bereitzuhalten.

Und auch am Telefon können Details erfragt werden. Am 24. Dezember sei zu, doch für den 25. von 12 bis 14 Uhr sowie den 26. von 12 bis 18 Uhr ist eine spezielle Karte geplant.

Fazit: Klassiker mit Frische.

ST-Mitarbeiterin Daniela Neumann nimmt Cafés, Bistros, Restaurants und Gaststätten in Solingen unter die Lupe. Dabei entstanden ist eine bunte Serie über den Solinger Mittagstisch im Test.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Wer erkennt das Gebäude?
Wer erkennt das Gebäude?
Wer erkennt das Gebäude?
83-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall am Werwolf
83-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall am Werwolf
83-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall am Werwolf
Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen: Diagnose ist der erste Schritt
Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen: Diagnose ist der erste Schritt
Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen: Diagnose ist der erste Schritt

Kommentare