Serie

Mittagstisch: Trattoria in Ohligs macht mediterranes Essen zum Star

Nudeln namens Calamarata mit frischer Tomatensoße und als Höhepunkt Burrata-Creme aus Stracciatella di bufala: Dieser Käse ist besonders.
+
Nudeln namens Calamarata mit frischer Tomatensoße und als Höhepunkt Burrata-Creme aus Stracciatella di bufala: Dieser Käse ist besonders.

Trattoria Mediterranea an der Lennestraße serviert besonderen Käse zur Pasta

Solingen. Dienstags bis freitags bietet die Trattoria Mediterranea an der Lennestraße in Ohligs von 12 bis 14 Uhr wechselnde Mittagsgerichte. Dann gilt auch die reguläre Karte, die einen eigenen veganen Bereich hat. Abends ist von 17.30 bis 20.30 Uhr geöffnet, auch am Wochenende, montags ist Ruhetag. Seine „Weekend Specials“ bewirbt Inhaber Alessandro Serrau in den sozialen Medien. „Sonst kann man auch einfach anrufen und nach den aktuellen Angeboten fragen“, sagt seine Frau, Mitinhaberin Susana Da Silva. Sie ist der Kundschaft dankbar für die Unterstützung.

Mitinhaberin Susana Da Silva überreicht mir mein Mittagsgericht: Pasta mit Stracciatella di bufala.

Bei denen, die bei meinem Besuch wie ich abholen vor Ort, gibt es bei allen ein paar Worte des Austauschs. Wünsche zu berücksichtigen ist, Da Silva sehr wichtig, in Absprache sei vieles möglich, berichtet sie.

Mittagstisch in Solingen: Der Stracciatella di bufala schmeichelt dem Gaumen

In der Trattoria Mediterranea gibt es dem Namen entsprechend ursprüngliche mediterrane Küche. Das geht über Standard-Pasta mit Soße weit hinaus, wie ich feststelle. Doch der Reihe nach. Ich überlege vorab, was ich nehmen könnte. „Mögen Sie Mozzarella?“, werde ich am Telefon gefragt. Als ich bejahe, ist die Empfehlung klar: Gerade werden Gerichte mit Stracciatella di bufala angeboten, ich bekomme die Nudelvariante, in dem Fall Calamarata in Tomatensoße mit Basilikum für 12 Euro. „Alles wird frisch gekocht“, betont Da Silva.

Das wird mir später beim Verzehren zu Hause mehr als deutlich: Das dank des Käses besondere Gericht schmeckt, als wäre es gerade vor meinen Augen und meiner Nase zubereitet und mir direkt aus den Töpfen auf den Teller serviert worden. Was hat es nun mit diesem Begriff Stracciatella auf sich, den ich eigentlich eher von der Eissorte her kenne?

Die Bewertung der Trattoria Mediterranea.

Das Wort kommt vom italienischen Wort für zerrissen und verweist auf die Struktur des Käses. Seine Schichten sind zudem nun als Burrata serviert, das bedeutet eigentlich gebuttert und bezieht sich auf die Beschaffenheit, Susana Da Silva spricht passenderweise von Burrata-Creme. Nur der weiche, innere Teil wird dafür verwendet.

Ich fühle mich schon fast wie eine Käse-Sommelière, das ist unglaublich interessant zu erfahren und nachzulesen. Am wichtigsten jedoch: Es schmeckt mir einfach himmlisch! Die Nudelsorte Calamarata ist super gewählt, sie nimmt die Soße aus Tomatenstücken, sanft-intensiv, fast wie Sugo, wunderbar an. Darüber schmeichelt der cremige Käse den Gaumen und führt mich optisch wieder zum Stracciatella-Eis, dank den zart-pikanten, dunklen Pfeffer-Kräuter-Stückchen obenauf. Ich vollziehe es total nach, dass die Bandbreite von Käse dieser Form von herzhaft bis süß für Desserts geht. Harmonisch abgestimmt, Respekt!

Fazit: Von klassisch bis besonders: mediterran wertvoll.

ST-Mitarbeiterin Daniela Neumann nimmt Cafés, Bistros, Restaurants und Gaststätten in Solingen unter die Lupe. Dabei entstanden ist eine bunte Serie über den Solinger Mittagstisch im Test.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

800 Menschen demonstrieren in Solingen für mehr Klimaschutz
800 Menschen demonstrieren in Solingen für mehr Klimaschutz
800 Menschen demonstrieren in Solingen für mehr Klimaschutz
Mordprozess Hasseldelle: Keine Hinweise auf männlichen Täter
Mordprozess Hasseldelle: Keine Hinweise auf männlichen Täter
Mordprozess Hasseldelle: Keine Hinweise auf männlichen Täter
83-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall am Werwolf
83-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall am Werwolf
83-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall am Werwolf
Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein

Kommentare