Von Trauring bis Candybar, Hochzeitskutsche bis „Bridesmaker“

Hochzeitsmesse: Das sind die Inspirationen für die Heirat 2022

Die 50 Aussteller präsentierten bei der Hochzeitsmesse „Hera“ viele Ideen unter anderem im Großen Konzertsaal (links oben). Zu sehen waren unter anderem Karikaturen von Arnd Hawlina, Luftballonideen von Frank Jeschke und ungewöhnliche Brautgefährte.
+
Die 50 Aussteller präsentierten bei der Hochzeitsmesse „Hera“ viele Ideen unter anderem im Großen Konzertsaal (links oben). Zu sehen waren unter anderem Karikaturen von Arnd Hawlina, Luftballonideen von Frank Jeschke und ungewöhnliche Brautgefährte.

Im Theater und Konzerthaus präsentierten 50 Aussteller ihre Ideen rund um die Hochzeit.

Von Jutta Schreiber-Lenz (Text) und Christian Beier (Fotos)

Solingen. Viele Paare fanden am Sonntag den Weg ins Theater- und Konzerthaus, um sich für ihre Hochzeitsplanung Anregungen zu holen. Gerade an diesem Tag mit grauem und kaltem Dauerregen schien es besondere Freude zu machen, sich von Stand zu Stand mehr Vorfreude auf das anstehende eigene Fest zu holen – oder überhaupt erst einmal Lust zu bekommen, mit einer fulminanten Feier vom Liebespaar zum Ehepaar zu werden. 50 Aussteller präsentierten sich bei der Messe der Agentur Janke den Gästen.

Schon vor dem Eingang lockte „die mobile Naschbar“ von Angela Götz aus Radevormwald mit ihren süßen Herrlichkeiten. Sie biete raffinierte Kleinigkeiten an, zum Beispiel passend zum Kaffee- oder Sektempfang, verriet Götz. DJ Marc Bennett stimmte mit gefühlvollen Songs schon beim Betreten des unteren Foyers auf die allgemeine Wohlfühlatmosphäre ein.

Ballonmeister Frank Jeschke aus Hückeswagen hatte eine große Auswahl an Deko-Beispielen dabei. Er bewies, dass Luftballons keineswegs nur eine Sache für Karnevalspartys oder Kindergeburtstage sind: Große Herz-Bögen in pastellfarbenen Vintage-Tönen, kombiniert mit Eukalyptus-Grün oder Ballonbouquets mit Flitter-„Innereien“ in sanften Farben weckten die Aufmerksamkeit der Besucher. „Wir arbeiten gerne mit den von den Brautpaaren gebuchten Floristen zusammen und erstellen ein abgestimmtes Gesamtkonzept“, erläuterte Jeschke und wies darauf hin, dass die Ballons aus kompostierbarem Latex bestünden und somit nachhaltig seien.

Hochzeitsmesse: Inspirationen für den großen Tag

Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ.
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ. © Christian Beier
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ.
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ. © Christian Beier
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ.
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ. © Christian Beier
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ.
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ. © Christian Beier
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ.
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ. © Christian Beier
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ.
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ. © Christian Beier
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ.
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ. © Christian Beier
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ.
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ. © Christian Beier
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ.
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ. © Christian Beier
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ.
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ. © Christian Beier
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ.
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ. © Christian Beier
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ.
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ. © Christian Beier
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ.
Bei der Hochzeitsmesse im Theater und Konzerthaus stellten sich 50 Aussteller vor - von Ringen über Catering bis hin zu Candybar und DJ. © Christian Beier

Marc Schmidt, zünftig mit Zylinder und passender Jacke, lud zum Gespräch in seine große Hochzeitskutsche ein. Im Umkreis von 200 Kilometern von seinem Domizil Höhrath, bietet er gemeinsam mit seiner Frau Bettina diesen originellen Transfer von Braut oder Brautpaar an. „Wir richten uns ganz nach den Wünschen der Paare, auch was die Dekoration der Kutsche angeht.“

Schlichte Eleganz ist wieder zunehmend gefragt

Der Konzertsaal stand am Sonntag ganz im Zeichen von Mode und Accessoires für den „schönsten Tag im Leben“. Catrin Brunsch von „Moments Brautmoden“ hielt an ihrem Stand viele Kleider-„Träumchen“ zum Anschauen und Anhimmeln bereit. Nach wie vor gehe der Trend zu Vintage mit schlichter, gerader Line, aber verspielten Oberteilen, sagte die Fachfrau. Insbesondere die Pandemie lasse viele Paare auf opulente Feiern verzichten. „Viele Bräute fragen nach Kleidern, die festlich, mit besonderem Pfiff und dennoch so schlicht sind, dass man sie auch ausschließlich auf dem Standesamt tragen kann.“

Passend dazu vermelden Ines Frassanito als Visagistin und Friseurin Lucia Maria Scrudato vom Salon Lucia die wieder zunehmende Nachfrage nach schlichter Eleganz: Dezentes Make-up und Natürlichkeit seien gefragt, passend zu schönen Hochsteckfrisuren. „Wir kommen gerne am Hochzeitstag zu der Braut nach Hause und arbeiten dort“, sagt Scrudato, die mit echten Haarteilen auch halblange Haare zu üppigen Knoten- und Flechtgebilden verwandelt. So nachhaltig, dass „das Ganze locker zwei Tage hält und man auch darauf schlafen kann und nach durchgefeierter Nacht weder Lust noch Nerven hat, sich mit der Frisur zu beschäftigen.“

Bei der Auswahl der Trauringe gehe es gleichfalls sehr individuell zu, sagte Claudia Vierzigmann von der „Goldquelle“ in Hilden. „Mehr gelbes Gold als noch vor Jahren, schmal statt breit sind Trends, aber alles ist möglich.“ Jörg Michels, der „Bridemaker“ aus Wermelskirchen, erläutert für seine „Hochzeitsstraße“ die Anzugkultur für den Bräutigam: „Pastell und leicht, oder schwerer, mit Overprint-Stoffen und zweireihig“, skizziert er das, was derzeit „in“ sei.

Hochzeitsmesse mit 2g-plus-Regel

Anke Janke von der Veranstaltungsagentur Janke ging davon aus, dass sich die Besucher jeweils gut über die gesamte Ausstellungsfläche verteilen würden. Folglich mussten Besucher keine festen Zeiten buchen, sondern kamen, wie es ihnen passte. Es galt die 2G-plus- Regel. Die Stände der 50 Aussteller verteilten sich auf zwei Etagen des Konzerthauses.

Dazu auch: Termine für Schnapszahl-Hochzeit sind in Solingen gefragt

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

40.000 Euro wert: Täter stehlen 500 Kilo schweren Brunnen
40.000 Euro wert: Täter stehlen 500 Kilo schweren Brunnen
40.000 Euro wert: Täter stehlen 500 Kilo schweren Brunnen
Italienische Windbeutel im Eis sind der Hit
Italienische Windbeutel im Eis sind der Hit
Italienische Windbeutel im Eis sind der Hit
Verkehrschaos nach Unfall in der Kohlfurth
Verkehrschaos nach Unfall in der Kohlfurth
Verkehrschaos nach Unfall in der Kohlfurth
Kritik an Bochum-Fahrten mit ukrainischen Flüchtlingen
Kritik an Bochum-Fahrten mit ukrainischen Flüchtlingen
Kritik an Bochum-Fahrten mit ukrainischen Flüchtlingen

Kommentare