Merscheider Straße: Sperrung für Filmdreh

Am Dienstag und Mittwoch, 26. und 27. Oktober, finden am LVR-Industriemuseum, Merscheider Straße 297, Dreharbeiten statt. Wie die Stadt mitteilt, hat das Auswirkungen auf den Verkehr: Der Gehweg vor dem Industriemuseum sei an beiden Tagen gesperrt, Fußgänger würden über eine Querungshilfe auf die gegenüberliegende Straßenseite geleitet. Die Bushaltestelle „Industriemuseum“ werde um einige Meter verlegt.

Außerdem gelte am Museum auf beiden Straßenseiten ein Halteverbot, ebenso abschnittsweise in der Seitenstraße Bäckershof. Zudem werde die Merscheider Straße am Mittwoch von 18 bis 21 Uhr „in Intervallen von jeweils maximal drei Minuten“ voll gesperrt. Der Busverkehr werde nicht behindert, auch Einsatz- und Rettungsfahrzeuge könnten ungehindert passieren, so die Stadt. Die Produktionsfirma informiere betroffene Anwohnende und Gewerbebetriebe. Was gedreht wird, teilte die Stadt nicht mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Corona: Inzidenz sinkt leicht - Teststelle im Theater und Konzerthaus öffnet
Corona: Inzidenz sinkt leicht - Teststelle im Theater und Konzerthaus öffnet
Corona: Inzidenz sinkt leicht - Teststelle im Theater und Konzerthaus öffnet

Kommentare