Meldeweg einhalten

+

Standpunkt

Von Kristin Dowe

Bei allem Verständnis für das Unbehagen, wenn ein Patient sich in diesen Tagen mit Symptomen plagt, die auf eine Coronainfektion hindeuten könnten: Dass man in einem solchen Fall nicht einfach ohne vorherige Absprache eine Arztpraxis aufsucht und damit womöglich andere durch eine Ansteckung in Gefahr bringt, sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Die Praxen unterstützen das Lungenzentrum Bethanien nach Kräften mit Corona-Testungen und müssen nebenbei noch das normale medizinische Tagesgeschäft wuppen – da brauchen sie nicht auch noch unkalkulierbare Infektionsrisiken in ihren Wartezimmern. Dabei sind die auf Corona testenden Arztpraxen in Solingen inzwischen gut organisiert, so dass mögliche Coronafälle von anderen Patienten räumlich getrennt werden können. Die Bürger können also grundsätzlich darauf vertrauen, dass man sich ihres Problems annimmt, wenn sie den Meldeweg einhalten. An dessen Anfang steht immer eine telefonische Kontaktaufnahme mit dem Hausarzt, der über weitere Schritte entscheidet. Denn auch im Krankheitsfall hat der einzelne eine Verantwortung für das Wohl der Gemeinschaft. | Unangemessenes. . .

kristin.dowe@ solinger-tageblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz weiter über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz weiter über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz weiter über 50
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Vollsperrung in der City wird aufgehoben
Vollsperrung in der City wird aufgehoben
Vollsperrung in der City wird aufgehoben
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare