Leben mit Hund

Mascha geht jetzt zur Schule

Anja Kriskofski besucht jetzt mit Mascha die Hundeschule von Stefan Denig. Foto: Tim Oelbermann
+
Anja Kriskofski besucht jetzt mit Mascha die Hundeschule von Stefan Denig.

ST-Redakteurin Anja Kriskofski lernt, wie sie ihrem Hund Kommandos beibringt.

Von Anja Kriskofski

Seit sechs Wochen ist Mascha jetzt bei uns. Wir haben es erfolgreich geschafft, dass sie sich beim Kommando „Sitz“ auch tatsächlich hinsetzt. Wie wir unserem Hund beibringen sollen, an der Leine zu laufen, ohne zu ziehen, keinem Radfahrer hinterherzuspringen und sich brav hinzulegen? Wir haben keine Ahnung. Deshalb gehen wir mit Mascha jetzt in die Hundeschule, um den „Grundgehorsam“ zu trainieren.

Wegen des Lockdowns waren auch die Hundeschulen monatelang geschlossen. Schulungen fanden, wenn überhaupt, nur in Einzelstunden oder als Online-Training statt. Jetzt dürfen auch wieder Gruppenkurse stattfinden, die allerdings schnell voll sind. Auch unser Welpenkurs in der Hundeschule von Stefan Denig muss geteilt werden, weil sich so viele Hundehalter mit ihren Vierbeinern angemeldet haben.

„Wir haben im Moment sehr viele Welpen und Junghunde in unseren Kursen“, bestätigt auch Tabea Vogt von der Hundeschule Vogt, die ebenfalls zusätzliche Kurse anbietet. Die Nachfrage sei enorm, weil viele Menschen im Homeoffice die Gelegenheit genutzt hätten, einen Hund zu sich zu nehmen. Tatjana Beiss, Inhaberin der Ohligser Hundeschule Happy Dogs, hat ebenfalls mehr Kurse aufgemacht. Nicht nur für Besitzer von Welpen. „Ganz viele kommen mit Junghunden.“ Auch wer Probleme mit seinem Hund habe, solle sich trauen, eine Hundeschule aufzusuchen, betont sie: „Man kann fast jedes Verhalten verbessern.“

Mit jeder Menge Leckerchen werden die Kommandos geübt

Wir haben Glück, dass wir mit einem Welpenkurs einsteigen können. Für Mascha ein irre aufregender Termin. Schon auf dem Weg zum Hundeplatz zieht sie wie ein Berserker an der Leine. Dort scheint die Anwesenheit der anderen jungen Hunde – Boxer, Labrador, Dackel, Golden Retriever – sie schier zu überwältigen. Gar nicht so einfach, dann auch noch Übungen zu machen.

Eine der ersten ist, Mascha neben dem „Sitz“ auch zum „Platz“ zu bringen. Wichtigstes Utensil: die Tüte mit den Leckerlis. Denn ohne die geht nichts. Also führe ich einen Hundesnack an meine Stirn, damit Mascha mir in die Augen schaut, senke die Hand, damit sie sich setzt und dann runter in die Platz-Position legt. Um die Verknüpfung herzustellen, sollen wir das Kommando erst aussprechen, wenn der Vierbeiner es schon ausgeführt hat.

Schwieriger wird es, als jeder seinen Hund im Slalom um die anderen herumführen soll. Ich muss Mascha dabei das Leckerli vor die Nase halten. Weil ich die Hand aber immer wieder hochziehe, springt sie wild an mir hoch. „Hand unten lassen“, mahnt Stefan Denig. Also laufe ich die Runde gebückt, die Hand immer schön vor der Schnauze. Mein Rücken bedankt sich anschließend.

Wenn ein anderer Welpe an uns vorbei die Runde macht, soll Mascha ihm den Rücken zudrehen, rät uns Denigs Mitarbeiterin Désiré Daneva. Doch weil wir alle Leckerlis bei den vorherigen Übungen schon verbraucht haben, stehe ich mit leeren Händen da – und Mascha wendet sich natürlich nicht mir zu, sondern zerrt in Richtung des anderen Welpen. Zum Glück hat Denig für schlecht vorbereitete Hundebesitzer wie uns noch einen Snack-Vorrat auf dem Tisch.

Zuhause versuchen wir, brav die Hausaufgaben zu machen und zu üben. Vieles funktioniert schon ganz gut. Wenn Mascha aber wieder mal einem Fahrradfahrer hinterherspringen will, ahnen wir: Das wird nicht unser letzter Kurs in der Hundeschule gewesen sein.

Die Serie

In den nächsten Artikeln der Serie „Unser Leben mit Hund“ geht es unter anderem um Freilaufflächen für Hunde, Influencer mit Social-Media-Account für ihre Vierbeiner und aktuell grassierende Hundekrankheiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Kegelbruder sucht Kegelschwester aus Solingen
Kegelbruder sucht Kegelschwester aus Solingen
Kegelbruder sucht Kegelschwester aus Solingen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare