Martinslaternen bringen Schulfenster zum Leuchten

+

Der Martinstag konnte in diesem Jahr aus gegebenem Anlass nicht so gefeiert werden, wie es die liebgewonnene Tradition eigentlich verlangt. Dennoch kamen vielerorts Laternen zum Einsatz. Auch das Kollegium der Grundschule Katternberger Straße hat sich etwas anderes als den gewohnten Umzug ausgedacht. Die Schüler aller elf Klassen haben Laternen gebastelt, die in den Fenstern der Schule am Standort Katternberger Straße ausgestellt wurden. Dazu wurden Lichterketten aufgehängt, die über Zeitschaltuhren gesteuert werden. „Wir wollten Sankt Martin nicht ganz ausfallen lassen“, sagte Rektorin Katharina Löwe-Hoffmann. Am heutigen Donnerstag erhalten alle Kinder in der Schule zudem noch einen leckeren Weckmann. Foto: Christian Beier

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Unfall in Stöcken verursacht Verkehrschaos - Zwei Verletzte
Unfall in Stöcken verursacht Verkehrschaos - Zwei Verletzte
Unfall in Stöcken verursacht Verkehrschaos - Zwei Verletzte
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen

Kommentare