Markus „Vatter“ Henning ist gestorben

So kannten die Solinger den Schauspieler Markus Henning: ausdrucksstark, mit seinen Rollen verschmelzend. Foto: Stephan Haeger
+
So kannten die Solinger den Schauspieler Markus Henning: ausdrucksstark, mit seinen Rollen verschmelzend.

-pm- 60-jährig ist jetzt der Solinger Schauspieler Markus „Vatter“ Henning nach langer Krankheit verstorben. Den Spitznamen bekam er für seine unverwechselbaren Interpretationen der Rollen von Karl Valentin. Hennig war viele Jahre Mitglied der Schauspielergruppe des Solinger Ensembles Profan und eines der prägenden Gesichter der Truppe. Henning beherrschte sowohl die ernsten wie die komödiantischen Rollen.

Doch mit seinem Witz war er eher der Vollblutschauspieler für die absurden, witzigen, ironischen und auch sarkastischen Rollen. Henning hinterlässt zwei Töchter und seine Lebensgefährtin. Sein Sinn für die Grimasse, das intensive Spiel und der bergische Tonfall – wo er angebracht war – werden in Erinnerung bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Laser-Duell im Dunkeln kann beginnen
Das Laser-Duell im Dunkeln kann beginnen
Das Laser-Duell im Dunkeln kann beginnen
Salamanderpest tötet Hunderte Tiere im Bergischen
Salamanderpest tötet Hunderte Tiere im Bergischen
Salamanderpest tötet Hunderte Tiere im Bergischen
Corona: Inzidenz steigt auf 1001,9 - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Inzidenz steigt auf 1001,9 - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Inzidenz steigt auf 1001,9 - Zwei weitere Todesfälle
Mopedfahrer flüchtet vor Polizei und missachtet sämtliche Verkehrsregeln
Mopedfahrer flüchtet vor Polizei und missachtet sämtliche Verkehrsregeln
Mopedfahrer flüchtet vor Polizei und missachtet sämtliche Verkehrsregeln

Kommentare