Mann zieht halbnackte Frau über die Straße

Häusliche Gewalt

-wi- Ein schwerer Fall von häuslicher Gewalt hat sich am Dienstagvormittag mitten in Ohligs ereignet. Anwohner beobachteten gegen 10.30 Uhr, wie ein Mann seine halbnackte Frau an den Haaren über die Straße zog. Dabei soll die Frau laut geschrien haben. Sofort alarmierten die Augenzeugen die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen ausrückte. Den Beamten gelang es schließlich, den aggressiven Mann vorläufig festzunehmen.

Rettungskräfte kümmerten sich um die Frau. Der 42-Jährige hatte sie offenbar so schwer verletzt, dass die 38-Jährige in eine Spezialklinik gebracht werden musste. Unter anderem hatte die 38-Jährige schwere Verbrennungen erlitten. Die Kinder des Paares waren zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause. Das Jugendamt wurde umgehend eingeschaltet.

Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen in dem Fall übernommen. Den Mann erwartet ein Strafverfahren. Nähere Informationen gab es am Mittwoch seitens der Polizei nicht zu dem Vorfall.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Unfall in Stöcken verursacht Verkehrschaos - Zwei Verletzte
Unfall in Stöcken verursacht Verkehrschaos - Zwei Verletzte
Unfall in Stöcken verursacht Verkehrschaos - Zwei Verletzte
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen

Kommentare