Mann niedergeschlagen und beraubt

Am Donnerstagabend ist ein 47-Jähriger auf der Grünewalder Straße niedergeschlagen und beraubt worden. Der Mann sei auf dem Nachhauseweg gegen 22.30 Uhr von einem Unbekannten angesprochen worden, teilte die Polizei gestern mit. Der angetrunkene Täter habe zunächst das Handy des Mannes verlangt und ihn dann unvermittelt niedergeschlagen. Der Unbekannte nahm das Mobiltelefon an sich, durchsuchte den Rucksack des Opfers und flüchtete Richtung Südpark. Der Täter wird wie folgt beschrieben: 1,60 bis 1,70 Meter groß und zwischen 20 und 30 Jahren alt. Er hat lange schwarze Haare und sprach Deutsch mit Akzent. Zeugenhinweise: Tel. (02 02) 28 40

Das könnte Sie auch interessieren

Top-Links

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen auf 6,9 - Coronaschutzregeln verlängert
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen auf 6,9 - Coronaschutzregeln verlängert
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen auf 6,9 - Coronaschutzregeln verlängert
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke

Kommentare