Lutherkirche: Stahlträger schweben heran

-
+
-

-böh- Der dritte Bauabschnitt an der Lutherkirche nimmt Fahrt auf. Gestern schwebten schwere Stahlträger heran. Sie dienen als Basis für Hängegerüste, von denen aus Experten in den kommenden Monaten Teile der Fassade erneuern. Sind die Arbeiten abgeschlossen, soll es im Inneren des Gotteshauses keine Probleme mehr mit Feuchtigkeitsschäden geben. Ruht die Sanierung im Anschluss?

Mitnichten. „Mit einer Kirche ist man nie fertig“, sagte Küster Rainer Zaun gestern. Hansjörg Schweikhart, der Vorsitzende des Lutherkirchen-Bauvereins, hat bereits konkrete Vorstellungen für kommende Projekte. So seien unter anderem die Elektrik und die Heizungsanlage in die Jahre gekommen. Außerdem plant er, die Lutherkirche langfristig für große Kulturveranstaltungen attraktiv zu machen. Dafür braucht es voraussichtlich eine siebenstellige Summe. | S. 17 Foto: Christian Beier

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Live-Blog: Stadt bereitet sich auf Starkregen am Wochenende vor - Brücke Wupperhof freigegeben
Live-Blog: Stadt bereitet sich auf Starkregen am Wochenende vor - Brücke Wupperhof freigegeben
Live-Blog: Stadt bereitet sich auf Starkregen am Wochenende vor - Brücke Wupperhof freigegeben
Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiterer Todesfall in Solingen - Höchster Wert im Bund -
Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiterer Todesfall in Solingen - Höchster Wert im Bund -
Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiterer Todesfall in Solingen - Höchster Wert im Bund -

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare