Kurzfristige Abmeldung

St. Lukas Klinik: Geburtshilfe schließt am Samstag

Haupteingang St. Lukas Klinik
+

Die St. Lukas Klinik wird den Betrieb der Abteilung für Geburtshilfe am Samstag bei den Leitstellen der Feuerwehr und der Rettungsdienste abmelden.

Von Simone Theyßen-Speich

Standpunkt von Simone Theyßen-Speich

„Es ist abzusehen, dass uns ab dem Wochenende zahlenmäßig nicht das notwendige Personal zur Verfügung stehen wird, um werdenden Eltern die gewohnte hervorragende Hilfe und Betreuung anzubieten“, erklärt Andreas Spiegelhauer, Pressesprecher des Ohligser Krankenhauses.

Johannes Wecker, Direktor der St. Lukas Klinik.

Mütter, die sich bereits für eine Entbindung angemeldet haben, werden umgehend über die Schließung der Abteilung informiert. Neugeborene und deren Mütter, die sich derzeit noch auf der Station befinden, werden weiterhin fachkompetent versorgt, versichert die Klinik.

Auch der Betrieb der Gynäkologie in der St. Lukas Klinik ist von der bevorstehenden Abmeldung nicht betroffen. Die Schließung betrifft ausschließlich den Kreißsaal. Grund für die jetzt kurzfristige Schließung seien personelle Engpässe. „Die gehen sowohl auf den Krankenstand als auch auf die Situation am Arbeitsmarkt zurück“, betont der Pressesprecher. Angesichts der noch ausstehenden Entscheidung der Behörden, ob die Abteilung Geburtshilfe und Gynäkologie der St. Lukas Klinik geschlossen wird, sei es zunehmend schwierig, Hebammen und Kinderkrankenschwestern für die Klinik zu gewinnen. Somit sei derzeit nicht abzusehen, ob und wann die Abteilung wieder angemeldet werden kann.

Man habe Verständnis dafür, dass sich Mitarbeiter angesichts der drohenden Schließung neu orientierten. Das Krankenpflege- und Kinderkrankenpflege-Personal sei aber nicht von Kündigung bedroht, sondern werde in anderen Abteilungen des Hauses arbeiten.

„Wir wollen die Schließung nicht, aber es liegt nicht mehr in unserer Hand“, beschreibt Johannes Wecker, Direktor der St. Lukas Klinik, die aktuelle Situation, die durch den geänderten Krankenhausbedarfsplan und damit verbundene Betten-Einsparungen entstanden war. 

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen unter 50
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen unter 50
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen unter 50
Unfall in Stöcken verursacht Verkehrschaos - Zwei Verletzte
Unfall in Stöcken verursacht Verkehrschaos - Zwei Verletzte
Unfall in Stöcken verursacht Verkehrschaos - Zwei Verletzte

Kommentare