Liveticker

Liveticker: Gemeinsames Fastenbrechen zum Brandanschlags-Gedenken

+
Zum Fastenbrechen gab es unter anderem Suppe.

Am 29. Mai 1993 starben fünf türkische Frauen und Mädchen bei einem heimtückischen Brandanschlag. Den Gedenktag begleitet das ST mit einem Liveticker.

22:37 Uhr Nun beginnt der Schweigemarsch zur Unteren Wernerstraße. An dieser Stelle schließen wir unseren Liveticker.

22:09 Uhr Eine erste Bilanz des Gedenktages: Hunderte Polizisten haben am Dienstag das Gedenken zum 25. Jahrestag des Brandanschlags gesichert. Größere Verkehrsbehinderungen rund um die Beethovenstraße bleiben aus. Veranstaltung verläuft friedlich.

21:44 Uhr Auch im Festzelt auf dem Fronhof wird gegessen.

21:33 Uhr Das Essen wird verteilt, jetzt wird das Fasten gebrochen.

21:07 Uhr: Gleich ist es soweit:

21:14 Uhr Der Silberne Schuh wird an Dr. Christoph Zenses verliehen. Er erhält die diesjährige Auszeichnung für seine herausragende Tätigkeit für hilfsbedürftige Menschen.

21:04 Uhr Vor der Verleihung des Silbernen Schuh, dem Solinger Preis für Zivilcourage, bedankte sich Oberbürgermeister Tim Kurzbach nochmal bei den Sicherheitskräften für ihren Einsatz. Außerdem lobte er die problemlose Räumung am Mahnmal, als die Gedenkfeier wegen des Wetters abgebrochen wurde.

20:58 Uhr Auch der ehemalige Solinger Oberbürgermeister Norbert Feith ist unter den Gästen.

20:54 Uhr Im Bürgersaal ist für 300 geladene Gäste gedeckt. Auf dem Speiseplan stehen als Vorspeise eine Suppe, als Hauptgericht Fleisch, Reis und Salat und zum Nachtisch Baklava. Dazu gibt es türkischen Tee.

20:40 Uhr Jetzt geht's zur Iftar-Feier, das muslimische Fastenbrechen. Dafür haben 30 Helfer für 1500 Gäste gekocht.

20:32 Uhr Etwa 450 Gäste sind in der Kirche. Friedensbotschaften und Gebete werden in drei Sprachen gesprochen: Deutsch, Türkisch und Hebräisch.

20:07 Uhr In der Stadtkirche am Fronhof findet derzeit ein interreligiöses Gebet statt. Viele Menschen nehmen daran teil. Die Kirche ist voll. 

18:46 Uhr An der Unteren Wernerstraße findet momentan das Stille Gedenken mit Angehörigen der Familie Genç statt. 

25 Jahre nach dem Brandanschlag, Teil 2

Gedenktag zum 25. Jahrestag des Brandanschlags in Solingen. © Uli Preuss
Gedenktag zum 25. Jahrestag des Brandanschlags in Solingen. © Uli Preuss
Gedenktag zum 25. Jahrestag des Brandanschlags in Solingen. © Uli Preuss
Gedenktag zum 25. Jahrestag des Brandanschlags in Solingen. © Uli Preuss
Gedenktag zum 25. Jahrestag des Brandanschlags in Solingen. © Uli Preuss
Gedenktag zum 25. Jahrestag des Brandanschlags in Solingen. © Uli Preuss
Gedenktag zum 25. Jahrestag des Brandanschlags in Solingen. © Uli Preuss
Gedenktag zum 25. Jahrestag des Brandanschlags in Solingen. © Uli Preuss
Gedenktag zum 25. Jahrestag des Brandanschlags in Solingen. © Uli Preuss
Gedenktag zum 25. Jahrestag des Brandanschlags in Solingen. © Uli Preuss
Gedenktag zum 25. Jahrestag des Brandanschlags in Solingen. © Uli Preuss
Gedenktag zum 25. Jahrestag des Brandanschlags in Solingen. © Uli Preuss
Gedenktag zum 25. Jahrestag des Brandanschlags in Solingen. © Uli Preuss
Gedenktag zum 25. Jahrestag des Brandanschlags in Solingen. © Uli Preuss
Das interreligiöse Gebet in der Stadtkirche. © Christian Beier
Das interreligiöse Gebet in der Stadtkirche. © Christian Beier
Das interreligiöse Gebet in der Stadtkirche. © Christian Beier
Das interreligiöse Gebet in der Stadtkirche. © Christian Beier
Das interreligiöse Gebet in der Stadtkirche. © Christian Beier
Das interreligiöse Gebet in der Stadtkirche. © Christian Beier
Das interreligiöse Gebet in der Stadtkirche. © Christian Beier
Das interreligiöse Gebet in der Stadtkirche. © Christian Beier
Das interreligiöse Gebet in der Stadtkirche. © Christian Beier
Das interreligiöse Gebet in der Stadtkirche. © Christian Beier
Das interreligiöse Gebet in der Stadtkirche. © Christian Beier
Das interreligiöse Gebet in der Stadtkirche. © Christian Beier
Das interreligiöse Gebet in der Stadtkirche. © Christian Beier
Das interreligiöse Gebet in der Stadtkirche. © Christian Beier
Das interreligiöse Gebet in der Stadtkirche. © Christian Beier
Das interreligiöse Gebet in der Stadtkirche. © Christian Beier
Das gemeinsame Fastenbrechen. © Christian Beier
Das gemeinsame Fastenbrechen. © Christian Beier
Das gemeinsame Fastenbrechen. © Christian Beier
Das gemeinsame Fastenbrechen. © Christian Beier
Das gemeinsame Fastenbrechen. © Christian Beier
Das gemeinsame Fastenbrechen. © Christian Beier
Das gemeinsame Fastenbrechen. © Christian Beier
Das gemeinsame Fastenbrechen. © Christian Beier
Das gemeinsame Fastenbrechen. © Christian Beier
Das gemeinsame Fastenbrechen. © Christian Beier
Das gemeinsame Fastenbrechen. © Christian Beier
Das gemeinsame Fastenbrechen. © Christian Beier
Das gemeinsame Fastenbrechen. © Christian Beier
Das gemeinsame Fastenbrechen. © Christian Beier
Das gemeinsame Fastenbrechen. © Christian Beier

OB Tim Kurzbach bedankte dort den Sicherheitskräften für den reibungslosen Ablauf am Mahnmal. Zeitgleich tagt der Solinger Krisenstab wegen des schweren Unwetters in Wuppertal und überlegt, wie man dort Amtshilfe leisten kann. 

Unwetter in Wuppertal - Tankstelle bricht zusammen, Bahnverkehr gestört

18.22 Uhr An dieser Stelle unterbrechen wir den Liveticker.

17:54 Uhr Die Gedenkfeier im Video

17:02 Uhr: Kanzlerin Angela Merkel hat bei der Gedenkfeier in der Staatskanzlei in Düsseldorf vor Tabubrüchen von Rechtspopulisten gewarnt. Sie könnten in neue Gewalt ausarten. Rechtsextremismus gehöre keineswegs der Vergangenheit an. "Zu oft werden die Grenzen der Meinungsfreiheit sehr kalkuliert ausgetestet und Tabubrüche leichtfertig als politisches Instrument eingesetzt", betonte die Kanzlerin, ohne die rechtspopulistische AfD zu nennen. Dies sei ein Spiel mit dem Feuer. "Denn wer mit Worten Gewalt sät, nimmt zumindest billigend in Kauf, dass auch Gewalt geerntet wird." 

16:42 Uhr: Die Veranstaltung ist wegen des Wetters abgebrochen worden. 

16:30 Uhr Auch die Gegendemo will sich teilweise auflösen. Die Polizei hat aber die Anweisung, dass Demo-Teilnehmer nicht auf die Beethovenstraße dürfen. Angesichts des Unwetters klären Sie gerade, ob das verhältnismäßig ist.

16:25 Uhr Das Gewitter setzt ein. Es blitzt, donnert und regnet. Erste Gäste verlassen das Gelände. 

16:19 Uhr Mit etwas Verzögerung geht es los: Solingens Oberbürgermeister Tim Kurzbach begrüßt die Gäste.

Christian Beier

16:14 Uhr Die Beethovenstraße ist jetzt komplett gesperrt.

16.05 Uhr Laut Polizei sind knapp tausend Besucher am Mahnmal. 

15:57 Uhr Während sich das Gelände am Berufskolleg füllt, demonstrieren hinter einer Absperrung Menschen. 

15:43 Uhr Güldane Ince, Enkelin vom Mevlüde Genç, kommt zusammen mit den anderen Besuchern. Statements möchte sie aktuell nicht abgeben. Sie war vor 25 Jahren ein Baby, ihre Mutter sprang mit ihr aus dem Fenster - und starb.  

15:40 Uhr Das Gelände füllt sich langsam. Unter den Besuchern ist auch der Bundestagsabgeordnete Jürgen Hardt. 

15:27 Uhr Die ersten Besucher kommen. Der Verkehr fließt sehr zäh, auch weil der eine oder andere einfach über die Straße laufen will.

15:20 Uhr Die Landesregierung NRW will zukünftig die "Mevlüde-Genç-Medaille" verleihen:

15:18 Uhr Die beiden Minister umrunden gemeinsam das Mahnmal und gehen auf das Gelände.

Bundesaußenminister Heiko Maas und der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu gingen gemeinsam zum Mahnmal.

15:15 Uhr Außenminister Heiko Maas ist ebenfalls eingetroffen.

15.10 Uhr Einige Gegendemonstranten haben sich versammelt, 50 Menschen sind es etwa.

15.05 Uhr Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu ist soeben am Mahnmal angekommen. 

14:59 Uhr Hier ein Überblick über die Veranstaltungsorte des heutigen Gedenktags:

14:33 Uhr Am Berufskolleg ist alles ruhig. Verkehrsbehinderungen gibt es keine. Zahlreiche Mannschaftswagen stehen an der Schule und gegenüber. Wie viele Polizisten insgesamt im Einsatz sind, sagt die Polizei aus taktischen Gründen nicht. Ein Kiosk an der Beethovenstraße hat die deutsche und die türkische Fahne rausgehängt. 

14:26 Uhr Sicherheit hat heute für alle Beteiligten höchste Priorität. Auch das Equipment der Journalisten wird einer genauen Kontrolle unterzogen.

13:56 Uhr Rund um das Mahnmal, wo um 16 Uhr die Gedenkveranstaltung beginnt, herrscht schon ein großes Aufgebot an Medienvertretern.

Schüler setzen ein Zeichen: Video zum Sternmarsch

13:09 Uhr Entgegen dem Wunsch der Veranstalter trat die MLPD mit Parteifahnen auf. Zu sehen war ein Transparent der MLPD Düsseldorf sowie der Partei-Jugendorganisation "Rebell'. Sie wurden von der Polizei vom Platz begleitet, die Fahnen eingerollt.

12:47 Uhr Die beiden Gruppen treffen sich zur Kundgebung am Neumarkt. 350 Schüler sind dabei.

12:32 Uhr Auch aus dem Südpark ging es mit ca. 100 Teilnehmern los. Am Kreisverkehr am Graf-Wilhelm-Platz gibt es leichte Verkehrsbehinderungen. Sechs Motorrad-Polizisten und weitere Beamte sind dabei. In wenigen Minuten treffen sich die Gruppen am Neumarkt. 

12:17 Uhr Die Gruppe am Rathausplatz setzt sich in Bewegung. Rund 250 Schüler sind vor Ort. 

12:10 Uhr Auch im Südpark haben sich einige Schüler versammelt.

11:59 Uhr "Sei kein Rassist, sei ein Panda" steht auf einem Plakat, dass Schüler am Rathausplatz hochhalten.In wenigen Minuten beginnt der Sternmarsch des Jugendstadtrates und der Bezirksschülervertretung. Auf dem Rathausplatz versammeln sich aktuell Solinger Schüler. Im Südpark startet die andere Hälfte der Demonstration. Beide Gruppen treffen sich auf dem Neumarkt. 

11:49 Uhr: Die ersten Schüler sammeln sich am Südpark. Sie haben einen Wagen dabei mit der Aufschrift: "Toleranz und Vielfalt verbreiten". Auch die ersten Kamerateams sind schon da. 

11:42 Uhr: Der Altenberger Weg zum Mildred-Scheel-Berufskolleg ist gesperrt, viel Polizeipräsenz auf der Beethovenstraße. Aber noch keine Verkehrsbeeinträchtigungen.

stp/sk/gf/wi/böh/cb/up/joh/ate/mick/asc/dpa

Eine Chronik der Ereignisse vom 29. Mai 1993: Die Mordnacht veränderte Solingen

Alle Artikel über den Gedenktag des Brandanschlages finden Sie hier.

Für den Jahrestag sind mehrere Programmpunkte geplant:

12 Uhr: Sternmarsch von Südpark und Rathaus zum Neumarkt. Dort findet die Abschlusskundgebung statt. 

16 Uhr: Zentrales Gedenken am Mahnmal (Mildred-Scheel-Berufskolleg) Geplant sind Ansprachen von Oberbürgermeister Tim Kurzbach, dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Integrationsministerdes Landes NRW Dr. Joachim Stamp (FDP), dem türkischen Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu, dem Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD), der Vizepräsidentin des Bundestages, Claudia Roth (Grüne), und einem Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen. Vorgesehen sind außerdem eine Schweigeminute, eine Koranrezitation und ein Gebet. 

18 Uhr: Stilles Gedenken an der Unteren Wernerstraße mit Angehörigen der Familie Genç. Veranstalter ist die Ditib-Gemeinde. 

20 Uhr: Interreligiöses Gebet in der Evangelischen Stadtkirche am Fronhof. Anschließend wird dort der "Silberne Schuh" verliehen, der Solinger Preis für Zivilcourage. Er wird seit 2004 jährlich am 29. Mai überreicht. 

21 Uhr: Gemeinsame Iftar-Feier - für geladene Gäste im Bürgersaal der Stadtkirche, für alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger im Zelt auf dem Fronhof vor der Kirche. Mit der gemeinsamen Feier wollen die Organisatoren ein Zeichen setzen für die Verbundenheit der Solingerinnen und Solinger über Nationalität, Herkunft und Konfession hinweg. Der "Iftar" ist die Mahlzeit, die im muslimischen Fastenmonat Ramadan nach Einbruch der Dunkelheit eingenommen wird. 

Gegen 22:30 Uhr: Schweigemarsch zur Unteren Wernerstraße. Dort stand bis vor 25 Jahren das Wohnhaus der Familie. Heute erinnern fünf Kastanien an die Opfer des Brandanschlags.

Um die Auftritte türkischer Politiker gab es im Vorfeld bereits Kontroversen.

Lesen Sie hier, welche Erinnerungen ein Feuerwehrmann an seinen Einsatz von damals hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mögliches Unwetter: Wetterdienst warnt vor Hagel bis 5 Zentimeter
Mögliches Unwetter: Wetterdienst warnt vor Hagel bis 5 Zentimeter
Mögliches Unwetter: Wetterdienst warnt vor Hagel bis 5 Zentimeter
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet heute später
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet heute später
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet heute später
Solingerin prallt gegen Lieferwagen
Solingerin prallt gegen Lieferwagen
Solingerin prallt gegen Lieferwagen
Bahn: Einige Fernzüge halten heute nicht in Solingen
Bahn: Einige Fernzüge halten heute nicht in Solingen
Bahn: Einige Fernzüge halten heute nicht in Solingen

Kommentare