Musical

Liebesgeschichte rührt die Zuschauer zu Tränen

Spezialeffekte, tolle Stimmen und schauspielerische Leistungen machen das Musical „Ghost – Nachricht von Sam“ zu einem Hingucker. Foto: Christian Beier
+
Spezialeffekte, tolle Stimmen und schauspielerische Leistungen machen das Musical „Ghost – Nachricht von Sam“ zu einem Hingucker.

„Ghost – Nachricht von Sam“ – gelungene Musicalinszenierung im Pina-Bausch-Saal.

Von Tanja Alandt

Solingen. Im nahezu ausgebuchten Pina-Bausch-Saal knisterten am Samstagabend vermehrt die Taschentuchpackungen. Das Musical „Ghost – Nachricht von Sam“ nach dem oscarprämierten Kultfilm berührte die rund 800 Zuschauer. Sie fühlten im Konzert und Theater und Konzerthaus bei der Geschichte über die unsterbliche Liebe zwischen Molly und Sam mit. Inszeniert wurde die Aufführung in Zusammenarbeit mit offMusical.

Spannungsgeladene und actionreiche Szenen

Als Molly (Katrin Merkl) und Sam (Charles Kreische) sich nach dem Einzug in der frischrenovierten Wohnung einrichteten und sich leidenschaftlich küssten, jubelte das Publikum ihnen begeistert zu. Zufrieden verfolgten sie außerdem die mit „Unchained Melody“ unterlegte und bekannte Töpferszene des glücklichen Pärchens. Umso stiller und trauriger wurde es, als Sam durch einen Raubüberfall erschossen wurde und als Geist herausfindet, dass dahinter eine Verschwörung steckt.

Mit dem Aufsuchen des transzendentalen Mediums Oda Mae (Amani Robinson), kam jedoch sofort ein herzhaftes Lachen in den gesamten Saal und wurde nur durch die spannungsgeladenen und actionreiche Szenen rund um Sams Arbeitskollegen und Freund Carl (Kim-David Hammann) unterbrochen.

Dann konnte Sam endlich doch „Ich liebe Dich“ zu Molly sagen, worauf diese mit einem von ihm favorisierten „dito“ antwortete. Er ging ins Licht, verschwand mit den Worten „Es ist wunderschön hier!“– und bei den Zuschauern blieb kaum ein Auge trocken. Durch die Ränge ging ein vielfaches Schniefen und Schnäuzen. Dies wurde jedoch schnell von einem langen tosenden Applaus überdeckt.

„Das war mega! Ich hätte noch stundenlang weitergucken können. Ich habe den Film ja schon tausendmal gesehen, aber das war Hammer“, berichtete beispielsweise ein Besucher schon beim Rausgehen übers Smartphone. Absolut begeistert waren ebenfalls „Anne und Hans Blomberg: Traumhaft! Wirklich traumhaft! Damit haben wir nicht gerechnet. Es passt alles – es ist ein Genuss. Wir sind total begeistert! Wirklich filmgetreu und trotzdem individuell“. Die Karte zu dem Musical hatte Anne Blomberg ihrem Mann zum 70. Geburtstag geschenkt.

Auch Sarah-Maria, ihre jüngere Schwester Laura sowie ihre Eltern Fior und Uwe Löhken waren sehr angetan. Sie alle hoben beispielsweise das Bühnenbild und die Kreativität hervor. Im Vergleich zu einem anderen beliebten Musical, dass sie noch vor Corona gesehen hatten, war für sie eindeutig klar: „Dieses Musical ist nochmals eine Schippe obendrauf“ gewesen.

Besonders Sarah-Maria Löhken war hin und weg von der Darstellung und Umsetzung sowie den Talenten, die so schnell zwischen dem Gesang und Schauspiel switchen konnten. Sie fand es zudem gut, dass das Musical die Geschichte in die heutige Zeit mit Smartphones und Laptops angepasst hatte. „Mir sind fünf Mal die Tränen gekommen, aber ich habe mindestens genauso oft gelacht“, erzählte sie.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall auf der A3: Pkw überschlägt sich
Unfall auf der A3: Pkw überschlägt sich
Unfall auf der A3: Pkw überschlägt sich
Mehrere Verletzte bei Unfall auf A46
Mehrere Verletzte bei Unfall auf A46
Mehrere Verletzte bei Unfall auf A46
Ohligs: Mann bei Messerstecherei lebensgefährlich verletzt
Ohligs: Mann bei Messerstecherei lebensgefährlich verletzt
Ohligs: Mann bei Messerstecherei lebensgefährlich verletzt
So wird der Freizeitpark Aufderhöhe aussehen
So wird der Freizeitpark Aufderhöhe aussehen
So wird der Freizeitpark Aufderhöhe aussehen

Kommentare