Aktion am Freitag

Nacht der Kirchen: Lichtspiele faszinieren die Besucher

In der Lutherkirche an der Kölner Straße war der Kirchenraum in ein stimmungsvolles Licht getaucht.
+
In der Lutherkirche an der Kölner Straße war der Kirchenraum in ein stimmungsvolles Licht getaucht.

Die Aktion der Gotteshäuser in den Stadtteilen lud gleichermaßen zu Begegnung und zu Momenten der Stille ein.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Solingen. Viele Solinger hatten sich am Freitagabend aufgemacht, um die Gelegenheit zu nutzen, in die Gotteshäuser in den Stadtteilen hineinzuschauen zu verweilen, zuzuhören, Angebote wahrzunehmen und Gleichgesinnte zu treffen. Dass man sich nach der langen Durststrecke der durch Corona nötigen Vereinzelung wieder auf den Weg zu Begegnung und Erlebnis machen konnte, ließ Dankbarkeit spüren.

Mit dem Leitspruch „Hoffnung ist nicht nur ein Wort“ war der Abend überschrieben, den die verschiedenen christlichen Gemeinden in der Klingenstadt in 25 verschiedene Konzepte ungesetzt hatten. Nahezu überall hatte man dafür auf Musik und Licht gesetzt. Begleitend, beispielsweise beim Parcours „Jesus zum Anfassen“ in der evangelischen Gemeinde Rupelrath. Dort spielte Martin Evertz in der Christuskirche sanfte Klänge auf seiner Gitarre. „Hier kann man heute den Glauben und Gottes Liebe mit allen Sinnen erfahren“, erläuterte Axel Hoppe vom zuständigen Organisationsteam, das kreativ viele Ideen für diverse Stationen ausgearbeitet hatte.

„Hier kann man den Glauben und Gottes Liebe mit allen Sinnen erfahren.“

Axel Hoppe vom Organisationsteam

Annette Prenzel etwa bot an, mit den Besuchern kleine Holzkreuze zu befilzen, und Pfarrer Matthias Clever feierte an einem dafür gestalten Tisch mit interessierten Gästen das Abendmahl. Darüber hinaus konnten die Gäste ihre Sorgen auf einem Zettel notieren und diesen an der „Klagemauer“, einer gebastelten Box, in einen Briefschlitz einwerfen oder Zuspruchskarten erwürfeln.

In der Ohligser St. Joseph-Kirche lauschten wechselnde Besucher in den Bankreihen Christoph Chytreks „Orgelmusik querbeet“. Die Zuhörer hatten die Aufgabe, die Titel der aus Film, Rock und Pop bekannten Stücke zu erraten. Der Soundtrack zu „Star Wars“ war beispielsweise ebenso dabei wie Abbas „Dancing Queen“ oder der Beatles-Song „Yellow Submarine“. Ein Farbenspiel in der Apsis aus wechselndem Grün, Rot, Gelb und Blau sorgte zusammen mit gedämpftem Licht und Kerzen für eine heimelige Atmosphäre, in der die Gäste sich den Klängen hingeben konnten.

Nacht der offenen Kirchen

5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn
5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn
5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn
5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn
5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn
5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn
5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn
5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn
5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn
5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn
5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn
5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn
5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn
5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn
5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn
5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn
5 Solinger Kirchennacht, Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, KatholischeKirche St. Katharina Wald, Weyerstrasse 316
Viele Kirchen in Solingen hatten am 2. Oktober zur „Nacht der Kirchen“ geöffnet. © Andreas Horn

In der Walder Kirche im Rundling hatte das Orga-Team um Pfarrer Bernd Reinzhagen konsequent dem Faktor Licht das Feld überlassen. Eine sich regelmäßig wiederholende Choreografie aus Scheinwerferstrahlen unterschiedlichster Farben fesselte die Zuschauer gebannt auf ihren Plätzen. Untermalt von elektronischen Synthesizer-Klängen mutete die Szenerie geradezu magisch an: Lichtpunkte bündelten sich zu perlenden Schnüren die Säulen in der Apsis hinauf, Blitze zuckten von einer Balustrade zur gegenüberliegenden, und Lichtkegel bahnten sich ihren Weg zu den Zuschauerreihen. Am Schluss glühte der Altarraum mit dem Kreuz tiefrot auf.

In der Lutherkirche griffen zu späterer Stunde Rosa und Benedikt Frackiewics zu Mikrofon und Saxofon beziehungsweise in die Klaviertasten und ließen die Offene Kirchennacht mit groovigem Jazz ausklingen. Die 3-G-Regel hatte die bereits einmal verschobene Veranstaltung möglich gemacht. Das jeweils kurze Kontrollprozedere an den Eingängen ging flott und unkompliziert vonstatten und schmälerte nirgends die einladende Atmosphäre.

Nacht der offenen Kirchen: So fing alles an

Die Nacht der offenen Kirchen fand 2007 zum ersten Mal in Solingen statt und war sofort ein großer Erfolg. Bot sie doch eine niederschwellige Möglichkeit, sich auch einmal in anderen Gemeinden als der eigenen umzuschauen. 2009, 2013 und 2018 kamen weitere Auflagen dazu. Die fünfte Folge war schon für 2020 geplant gewesen. Die Corona-Pandemie zwang zu einer Verschiebung.

Das Solinger Tageblatt ist Medienpartner

Medienpartner: Die Nacht der offenen Kirchen wird vom Solinger Tageblatt unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Torsten Sträter ist der Erzähler unter den Comedians
Torsten Sträter ist der Erzähler unter den Comedians
Torsten Sträter ist der Erzähler unter den Comedians
Impfstation: Falsches Vakzin gespritzt
Impfstation: Falsches Vakzin gespritzt
Impfstation: Falsches Vakzin gespritzt
14-Jähriger soll Brandsatz auf Haus geworfen haben
14-Jähriger soll Brandsatz auf Haus geworfen haben
14-Jähriger soll Brandsatz auf Haus geworfen haben
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Unfall: Auto fährt auf Bus auf

Kommentare