Lehrer müssen Attest vorlegen

Neue Regelung

-asc- Für Lehrer herrsche nun endlich Klarheit, kommentiert der Verband Bildung und Erziehung (VBE) die neuen Regelungen des NRW-Schulministeriums zum Personaleinsatz ab 3. Juni. „Die Beschäftigten, die sich gegen ihren Willen von den Schulen fernhalten mussten, dürfen wieder zu ihren Klassen“, teilt der Solinger VBE-Vorsitzende Jens Merten mit. Hinsichtlich der auf Kante genähten Personalkonzepte könne hoffentlich etwas aufgeatmet werden. Lehrer, die wegen Vorerkrankungen, Immunschwäche oder aufgrund ihres Alters ein besonders hohes Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf haben, müssten künftig ein Attest vorlegen. Gleiches gelte für Lehrkräfte, die mit einer gefährdeten Person zusammenleben. Schwangere und stillende Lehrerinnen könnten auf Wunsch vom Präsenzunterricht freigestellt werden. Die Teilnahme an Konferenzen und Tätigkeiten im häuslichen und schulischen Umfeld sei verpflichtend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60 - Impfmobil kommt nach Ohligs
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60 - Impfmobil kommt nach Ohligs
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60 - Impfmobil kommt nach Ohligs
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Polizei rollt 30 ungeklärte Morde auf
Polizei rollt 30 ungeklärte Morde auf
Polizei rollt 30 ungeklärte Morde auf
Die Brauereien sind ins Bergische zurückgekehrt
Die Brauereien sind ins Bergische zurückgekehrt
Die Brauereien sind ins Bergische zurückgekehrt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare