Leckeres Rote-Bete-Carpaccio

Rezept

Solingen Egal, ob Sie es sich als leichtes Abendessen oder als kleine Vorspeise schmecken lassen, schmackhaft ist das Rote-Bete-Carpaccio in jedem Fall. Die Redaktion hat das Rezept in „Bergische Küchenklassiker – Von Pfannenwatz bis Butterplatz“ gefunden.

Zutaten für vier Personen: 2 Rote Beten (abgekocht und geschält), 200 g gewürfelter Schafskäse, 1 Apfel in Würfel oder Scheiben geschnitten, 2 EL dunkler Balsamessig, 6 EL Rapsöl, 1 Knoblauchzehe (zerdrückt), 1 Prise Zucker oder Honig, Salz, Pfeffer, Mangoldblättchen für die Dekoration.

Zubereitung: Abgekochte Rote Beten in ganz feine Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einer Platte schön gefächert drapieren. Aus Essig, Öl und Gewürzen eine Vinaigrette rühren. Die Vinaigrette über die Rote-Bete-Scheiben träufeln. Etwa 10 bis 20 Minuten marinieren lassen. Apfelstücke und Schafskäse vor dem Servieren darübergeben und mit Mangoldblättchen dekorieren.

Tipp: Die Vinaigrette ist aromatischer, wenn sie einige Zeit im Voraus zubereitet wird und durchziehen kann.

Aus: Ira Schneider, Bergische Küchenklassiker, Von Pfannenwatz bis Butterplatz, Wartberg Verlag, ISBN 978-3-8313-2442-2, 14,90 Euro, erhältlich beim Solinger Tageblatt

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Land ändert Verordnung: Corona-Regeln werden nicht verschärft
Land ändert Verordnung: Corona-Regeln werden nicht verschärft
Land ändert Verordnung: Corona-Regeln werden nicht verschärft
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare