Das Leben als Corona-Liste

+

Von Simone Theyßen-Speich

Für Menschen, die ihr Leben immer schon gerne in Listen und Tabellen eingeteilt haben, dürften die Pandemie-Regeln kein Problem sein. Wir anderen lernen es jetzt. Die Kinder lernen morgens in der Schule, an welcher Platznummer sie zu sitzen und an welcher Tischnummer sie in der Mensa zu essen haben. Wir Erwachsenen können mittlerweile in Rekordgeschwindigkeit Name, Anschrift und Handynummer in die Listen der Restaurants und Biergärten schreiben. Wir führen Buch darüber, wann wer in der Familie mal wieder neue Masken einstecken muss, und wer an der Arbeitsstelle an welchem Tag ins Büro oder ins Homeoffice darf oder muss. Vielleicht nutze ich die aktuelle Listen-Routine, um endlich mal Buch darüber zu führen, was in meinem Gefrierschrank in welcher Box oder Frischetüte schon wie lange vor sich hin gefriert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: 7-Tage-Inzidenz nur noch knapp über 50 - Stadt verhandelt
Corona: 7-Tage-Inzidenz nur noch knapp über 50 - Stadt verhandelt
Corona: 7-Tage-Inzidenz nur noch knapp über 50 - Stadt verhandelt
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare