Zwei Projekte

Landeskirche fördert innovative Gemeindearbeit

Die frisch renovierten Kirchen in Aufderhöhe (Christuskirche, l.) und Widdert passen ins moderne Gemeindekonzept. Fotos: Christian Beier
+
Die frisch renovierten Kirchen in Aufderhöhe (Christuskirche) und Widdert passen ins moderne Gemeindekonzept.

125 000 Euro gehen nach Widdert und 10 000 Euro nach Aufderhöhe.

Von Andreas Tews

Solingen. Unter den zehn innovativen Initiativen, die von der Evangelische Kirche im Rheinland für ihr Programm „Erprobungsräume“ ausgewählt wurden, sind zwei Solinger Projekte. Aus dem Fördertopf der Landeskirche erhalten die Evangelischen Kirchengemeinden Widdert und St. Reinoldi Rupelrath 135 000 Euro.

Mit dem Prädikat „Erprobungsräume“ fördert die Landeskirche neue innovative Formen des kirchlichen Gemeindelebens mit Geld und Beratung. Die Projekte sollen die traditionelle Arbeit in den Kirchengemeinden ergänzen und als Modell für andere Gemeinden und Initiativen dienen.

Kirche Widdert.

In Widdert bedeutet dies, dass die Gemeinde noch mehr auf Ehrenamtliche setzt. Eigenständig sollen sie dort künftig neue experimentelle Gottesdienstformen und Veranstaltungsformate gestalten und verantworten. Die Aufgabe von Pfarrerin Kristina Ziegenbalg werde es künftig weniger sein, Veranstaltungen und Gottesdienste selbst zu gestalten, sondern vor allem, Ehrenamtliche zu begleiten, die mit eigenen Veranstaltungsideen die Widderter Kirche mit Leben füllen, erklärt Thomas Förster, Sprecher des Kirchenkreises. Die frisch renovierte Kirche soll Begegnungsort der Generationen sein. Mit der Fördersumme von 125 000 Euro soll es laut Landeskirche gelingen, „ehrenamtlich verantwortete Ortsgemeinde mit geringer pastoraler Versorgung zu werden“.

In Aufderhöhe (St. Reinoldi Rupelrath) wird das Gottesdienstprojekt „Freiraum+“ mit 10 000 Euro gefördert. Dabei gestalten junge ehrenamtliche einen Gottesdienst für junge Familien, der von Spontaneität geprägt ist und aus dem heraus viele Aktionen in den Stadtteil hinaus gestartet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare