DGB lädt zu Diskussion zur OB-Wahl ein

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) lädt für den 18. August um 18 Uhr zu einer Diskussion zur Oberbürgermeisterwahl in die Maschinenhalle des Gründer- und Technologiezentrum, Grünewalder Straße 29 bis 31, ein. Unter dem Motto „Reden wir über Solingens Zukunft“ können Gäste persönlich mit den Oberbürgermeisterkandidaten Tim Kurzbach (Kandidat der SPD und Bündnis 90/ Die Grünen), Carsten Becker (Kandidat der CDU), Adrian Scheffels, (Kandidat Die Linke), Jan Michael Lange, (Kandidat der BfS), und Raoul Brattig, (Kandidat der FDP), ins Gespräch kommen. Mögliche Themen sind steigende Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, Personalmangel im Gesundheitswesen, Verkehrsprobleme und der ÖPNV oder die digitale Schule. „Das sind die Themen, die Solingens Gewerkschaftsmitglieder vor der Oberbürgermeisterwahl am meisten beschäftigen. Darüber wollen wir diskutieren mit den Kandidaten der Parteien“, heißt es von der DGB. Aufgrund der Hygieneregelungen sind nur 40 Gäste zugelassen, eine Anmeldung im Vorhinein per E-Mail ist deshalb zwingend notwendig:

phorn.solingen@dgb.eu

Livestream für alle weiteren Interessierten:

https://youtu.be/6C9buRQdZRU

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare