Kultursekretariat lobt Förderung für bildende Kunst aus

Solinger Künstler können als „CityARTists“ auf 5000 Euro Zuschuss für die laufende Arbeit hoffen

Von Philipp Müller

Seit vergangenem Jahr ist die Stadt Solingen wieder Mitglied im Kultursekretariat NRW. Das hat jetzt Auswirkung auf die bildenden Künstler in der Klingenstadt. Denn sie können sich um einen Zuschuss für ihre Arbeiten aus dem Programm „CityARTists“ bewerben. Ausgelobt werden Preise, die als Förderung oder Stipendium anzusehen sind.

Im Kultursekretariat sind 21 Städte vereint. Zehn Künstler sollen dabei mit 5000 Euro bedacht werden können. Voraussetzung ist allerdings, dass die bildenenden Künstler studiert haben und bereits älter als 50 Jahre sind.

Die Stadt Solingen hatte sich im vergangenen Jahr mit dem Wiedereintritt in das Kultursekretariat genau solche projektbezogenen Förderungen versprochen. Das Büro in Gütersloh fördert eine Fülle an Maßnahmen. Doch es gibt auch noch weitere Töpfe mit Mitteln des Landes NRW, die Künstler und Veranstalter nutzen können.

Sonja Baumhauer, die Leiterin des Solinger Kulturmanagements, und ihr Team helfen bei der Auswahl und Antragstellung mit. Dazu hat das Kulturmanagement eine Telefonnummer für Interessenten unter Tel. 2 90-24 24 freigeschaltet. Diese werde gut genutzt, hatte Baumhauer zuletzt im Dezember des vergangenen Jahres berichtet.

Aktuell geht es aber um „CityARTists“. Das Kultursekretariat fördert Projekte bildender Künstler aus Solingen, die studiert haben. Zugelassen sind auch Bewerber, die eine Reihe von Ausstellungen in Museen, Kunsthallen oder Kunstvereinen in ihrer Biografie nachweisen können. Die Arbeiten können dabei aus den Sparten Malerei, Skulptur, Videokunst, Installation, zeitbasierte Medien und Fotografie stammen.

Die Ausschreibungsfrist endet am 30. April 2021. Später eingehende Einreichungen werden nicht berücksichtigt. Die Entscheidung der zentralen Jury wird spätestens am 30. September 2021 getroffen. Die Preisverleihung erfolgt Anfang Oktober 2021. Die Bewerbung für die Solinger Künstler gehen direkt an das Kulturmanagement der Stadt.

Nähere Auskunft, wie die Bewerbung genau aussehen muss und übermittelt werden kann, erteilt Dr. Vera Franke vom Kulturmanagement der Stadt, Tel.  2 90-24 03, E-Mail:

v.franke@solingen.de

Die Ausschreibung:

theater-solingen.de/kulturmanagement/cityartist-2021

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona-Zahlen steigen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen durch Reiserückkehrer
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
City 2030 bekommt durch Landesmittel einen Schub
City 2030 bekommt durch Landesmittel einen Schub
City 2030 bekommt durch Landesmittel einen Schub

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare