76. Bergische Kunstausstellung

Die Werke sind absurd, laut und tiefgründig

Magda Frauenberg nennt ihre Installation „Born in Flames“. Sie haben Frauen inspiriert, die mit Flammen verbunden sind wie Jeanne d'Arc.
+
Magda Frauenberg nennt ihre Installation „Born in Flames“. Sie haben Frauen inspiriert, die mit Flammen verbunden sind wie Jeanne d'Arc.

Ab heute läuft die 76. Bergische Kunstausstellung – Morgen ist der Besuch zum halben Eintrittspreis möglich

Von Philipp Müller

Solingen. Ein großer Plotter malt das Haus vom Nikolaus in einer Endlosschleife auf ein Blatt Papier im Neubau des Kunstmuseums. Aus dem Lautsprecher folgt dazu nicht der Nikolaus-Satz, sondern: „Wer dies nicht kann, kriegt keinen Mann.“ Ein Satz, den die Oma der Künstlerin Enya Burger immer sagte. Kann der Plotter richtig malen? In der 76. Bergischen Kunstausstellung wird das ab heute beantwortet.

Burger setzte sich mit ihrer Installation unter 250 Bewerbungen für einen der Plätze im Solinger Kunstmuseum durch. Direktorin Gisela Elbracht-Iglhaut berichtet bei der Vorstellung der Ausstellung, dass sie diesmal im Grunde völlig ohne Malerei auskommt, dafür auf Grenzgänge zwischen Skulptur und Installation setze. Dazu ist es nicht nur am Plotter laut. Lucien Liebecke hat Testbilder und Rauschen von analogen Fernsehsignalen in einer Schleife mit digitalen Aussetzern von gepixelten Bildern vermischt. Dazu weht lauter Wind aus dem Lautsprecher, es piept zudem in der Arbeit „Fehlerhaft“.

Liora Epstein und Hagen Keller stellen im Kunstmuseum ihre Krabbelanzüge als Installation vor.

Wuchtig laut läuft der Motor, der den „White Cube“ von Jonas Hohnke aufbläst. Der Kubus ist wie eine Hüpfburg gestaltet. Der Kontrast soll die Besucher beim Betreten der Form animieren, die Gedanken um Kunst frei kreisen zu lassen. Der Ansatz war der Jury die Hälfte des Internationalen Bergischen Kunstpreises wert, der erst kommende Woche verliehen wird. Die 76. Auflage startet somit ohne klassische Eröffnung. Dafür aber dann mit einem besonderen Wochenende. Dank Solinger Tageblatt und Stadt-Sparkasse Solingen kann das Museum am morgigen Sonntag, 18. September, ab 11 Uhr besucht werden. Um 11.15 Uhr beginnt zudem eine Führung.

„Alle sehen: Es stimmt was nicht mit dem Anzug.“

Liora Epstein über ihre Krabbelanzüge im Museum

Sie wird auch Halt bei Filiz Özçelik machen. Sie hat die zweite Hälfte des Kunstpreises für ihre Kachelinstallationen erhalten, die Industriekacheln mit Alltagsgegenständen verbindet und in gemeinsame Farbwelten holt. Da ist es dann ausnahmsweise einmal ruhig.

Ton gibt es bei Jieun Lim. Das Video „Dear and Dearest“ zeigt Landschaften. Aber die Prosa zu „Liebe und Liebste“ beschreibt den Konflikt von Juckreiz an Körper und Geist, und wie er etwa durch Jucken gelindert werden kann.

Lucien Liebecke spielt in seinen Videos „Fehlerhaft“ mit Störungen der analogen und digitalen TV-Welt, unterstützt das mit Geräusch.

Das wirkt zugleich absurd und soll es auch. Gisela Elbracht-Iglhaut erklärt, dass die Ausstellung bewusst humoristische Anklänge habe. Manches wirkt sogar surreal. Das mag auch für das mit Zuckerguss überzogene Geländer zwischen Erd- und Untergeschoss des Museums gelten. Josephine Scheuer erklärt, ihr Werk sei erst mit Ende der Ausstellung fertig, wenn es abgegriffen wirke.

Liora Epstein, studierte Modedesignerin, die auf Kunst umsattelt, hat Krabbelanzüge aufgehängt. Sie sind aus militärischem Stoff, wirken aus der Form, weil sie erst dann perfekt sitzen, wenn sie krabbelnd getragen werden. „Alle sehen: Es stimmt was nicht mit dem Anzug“, sagt Epstein. Jetzt sind Auge und Hirn gefragt. Das wirkt erneut eher absurd. Ein Video von Hagen Keller unterstützt den Eindruck.

76. Bergische Kunstausstellung in Solingen

76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen
76. Bergische Kunstausstellung in Solingen © Michael Schütz

„Mit der Blow-up-Technik hole ich Alltägliches aus seinem Umfeld“, erklärt Anna Shpak. Ihr Grillrost aus einem Backofen ist um ein Zigfaches größer als das Original und lehnt an der Wand. Sie habe interessiert, wie sich die Metalloberfläche durch die Vergrößerung verändere. „Das ist Kunst, die zu Diskussionen führt“, sagt die Museumsdirektorin. Und darüber würde sich Gisela Elbracht-Iglhaut auch freuen. Denn die Kunst der Bergischen ist stets zeitgenössisch, eckt an und will die Auseinandersetzung. Die Auflage 76 leistet das umfassend.

Preisverleihung und Aktionstag

Aktionstag: Morgen, Sonntag, 18. September, können Interessenten die Kunstausstellung zum halben Eintrittspreis gegen Vorlage einer ST-Abo- oder Sparkassenkarte besuchen.

Kunstpreis: Jonas Hohnke und Filiz Özçelik erhalten den Internationalen Bergischen Kunstpreis, dotiert mit 10 000, in einer Feierstunde am 23. September um 19 Uhr überreicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare