Künstlerin schafft Landschaften mit großem Farbkontrast

Julia Steinberg fasziniert die Betrachtenden ihrer Kunst ab Samstag in der Galerie Art-Eck mit raffinierten Farbkontrasten. Foto: Christian Beier
+
Julia Steinberg fasziniert die Betrachtenden ihrer Kunst ab Samstag in der Galerie Art-Eck mit raffinierten Farbkontrasten.

Galerie Art-Eck zeigt „Boote und Landschaften“ von Julia Steinberg

Von Philipp Müller

Nach fünf Jahren kehrt Julia Steinberg in die Galerie Art-Eck von Dirk Balke am Gräfrather Marktplatz zurück. „Mit „Boote und Landschaften“ präsentiert sie ihr Werk aus den Jahren zwischen 2018 und 2020. Die Meisterschülerin von Prof. Norbert Tadeusz von der Kunstakademie Düsseldorf hat einen eigenen Stil entwickelt, der in seiner vordergründigen Einfachheit eine ganz raffinierte Tiefe besitzt.

Steinberg arbeite mit den Kontrasten der Farbe, die Raumtiefe schaffen. Das klingt nicht spektakulär, ist es dann aber doch. Die schrillen, bunten Bilder der in Düsseldorf und Berlin arbeitenden Malerin sind eine Mixtur aus feinsten Farbverläufen und perspektivischer Anordnung der Bäume, Felder, Berge und Seen in den Landschaften.

„Farbe ist ein Ausdrucksträger“, erklärt die Künstlerin. Flächen machten sie konzentrierter. Es gehe ihr um den Extrakt des Gesehenen. Das lege sie dann immer reduzierter an. Die Zeit, diesen Malprozess zu beobachten und zu korrigieren, zu verfeinern oder in eine neue Richtung zu lenken gibt ihr die lange Frist, in der die Ölschichten der Farbe trocknen. Dann schaut sie auch, ob die Farbverläufe den Kontrast im Bild erzeigen, den sie geplant hat. Am Ende stehe auch immer, dass der Betrachter die einzelnen Flächen bewusst wahrnehmen kann.

Ihn hätten die Ergebnisse schon zur ersten Ausstellung 2016 interessiert, erklärt Galerist Dirk Balke. Er besuchte die Malerin in ihrem Atelier und stellte sie aus. So auch 2021. In der kleinen, verschachtelten Galerie hänge auch Bilder von Booten, für die Steinberg die gleiche Technik und Herangehensweise anwendet.

In der Galerie liegt auch ein Katalog von Julia Steinberg aus, der ihr Schaffen über viele Jahre zusammenfasst und deutlich macht, wie gut die Malerin mit Farbe und ihren Möglichkeiten, damit Kontrast zu schaffen, beherrscht. Dirk Balke verzichtet zum Start der bis zum 3. Oktober laufenden Ausstellung auf eine Vernissage. Erneut hat er ein Gespräch als Video vorbereitet, sich dazu mit der Künstlerin und ihren Arbeiten auseinandergesetzt. Das Video ist ab Samstag, 28. August, auf der Internetseite der Galerie zu sehen. Die Ausstellung kann auf Terminvereinbarung hin besucht werden.

https://galerie.dirkbalke.com

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Riskantes Spiel der CDU im Kleingartenstreit
Riskantes Spiel der CDU im Kleingartenstreit
Riskantes Spiel der CDU im Kleingartenstreit
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest

Kommentare