Konzert für Familien läuft digital

Symphoniker

-mw- Nein, sie wollten nicht schon wieder ein Konzert absagen. Und vor allem Generalmusikdirektor Daniel Huppert liegen die Familienkonzerte besonders am Herzen. Daher wird das 1. Familienkonzert der Bergischen Symphoniker in der neuen Spielzeit digital daherkommen. „Die Wahre Geschichte der Mozartkugeln“ mit Musik von Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart für Kinder ab fünf Jahren findet als Video am Sonntag, 28. Februar, um 16 Uhr auf der Homepage und dem Youtube-Kanal der Symphoniker statt. Dabei geht es kindgerecht und witzig zu.

Im Mittelpunkt steht eine ganz besondere Kugel. Noch heute streiten sich die Konditoren in Deutschland und Österreich darüber, wer die Mozartkugeln zuerst hergestellt hat. In Wahrheit war es aber der kleine Wolfgang Amadé höchstpersönlich, der während einer Kutschfahrt im Winter diese Süßigkeiten zum ersten Mal probierte.

Die Idee stammt von Barbara Overbeck, die die Geschichte gemeinsam mit dem Orchester unter der Leitung von Anna Handler auf kindgerechte Weise zu den Familien nach Hause bringt. Das Orchester bittet daher um eine Spende. Der Knopf ist auf der Internetseite hinterlegt.

Hier geht es zum Video:

www.bergischesymphoniker.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare