Investition

Kommendes Jahr wird an acht Solinger Schulen gebaut

Das Mildred-Scheel-Berufskolleg erhält einen Erweiterungsbau. Der soll bis 2023 fertig werden. Foto: Christian Beier
+
Das Mildred-Scheel-Berufskolleg erhält einen Erweiterungsbau. Der soll bis 2023 fertig werden.

Im städtischen Haushalt sind 2022 für Schulen 34 Millionen Euro eingeplant. Kostensteigerungen sind wahrscheinlich.

Von Andreas Tews

Solingen. Das Investitionsprogramm an den Schulen geht im kommenden Jahr weiter. An sechs Schulen gehen die Bauarbeiten weiter. Zusätzlich beginnen der Umbau und die Sanierung des Verwaltungsgebäudes an der Alexander-Coppel-Gesamtschule und die Sanierung der Sporthalle Gerichtsstraße. Im städtischen Haushalt sind für Investitionen in Schulgebäude für 2022 rund 34 Millionen Euro eingeplant. Alle laufenden Projekte seien finanziert, berichtet Rathaussprecherin Sabine Rische. In Folge der Pandemie müsse aber auch die Stadt bei ihren Baustellen mit teils deutlichen Preissteigerungen rechnen.

Insgesamt sieht die Schulentwicklungsplanung für 2019 bis 2029 Investitionen in Höhe von 290 Millionen Euro vor. Größtes Einzelprojekt ist der ab 2024 angepeilte Neubau des Schulzentrums Vogelsang.

Stahl, Stahlbeton, Trockenbau, Holz und Dämmung werden teurer

Genaue Prognosen zur Kostenentwicklung könne das städtische Gebäudemanagement zwar noch nicht abgeben. Laut Rische verdichten sich aber die Anzeichen, dass in Gewerken wie Stahl, Stahlbeton, Trockenbau, Holz und Dämmung durch die Verknappung von Baumaterialien die Kosten um bis zu 25 Prozent steigen. Es sei sehr wahrscheinlich, dass die Ausgabenbudgets angepasst werden müssen.

In die Schulen, an denen 2022 gebaut wird, investiert die Stadt laut Rische über mehrere Jahre verteilt insgesamt rund 100 Millionen Euro. Fortgesetzt wird die Sanierung und Erweiterung des Gymnasiums Schwertstraße. Das Friedrich-List-Berufskolleg und das Mildred-Scheel-Berufskolleg erhalten jeweils einen Erweiterungsbau (Fertigstellung bei allen bis 2023 geplant). Zusätzlich beginnt im Mildred-Scheel-Kolleg die Innensanierung in den Gebäuden A und B. Am Technischen Berufskolleg (TBK) rechnet die Stadtverwaltung für das kommende Jahr damit, dass das neue Galvanikgebäude und das Schulungsgebäude 2022 fertig werden. Im kommenden Jahr beginnt dann die Sanierung der TBK-Gebäude an der Blumenstraße. Ebenfalls im kommenden Jahr abgeschlossen werden sollen die Sanierung der Sekundarschule Central und der Grundschule Uhlandstraße.

Für Planungen im Bezug auf Schulgebäude sind für 2022 zusätzlich 12 Millionen Euro vorgesehen. Dies betrifft die Grundschulen Schützenstraße, Uhlandstraße, Weyer, Bogenstraße, Kreuzweg, Gerberstraße sowie das Schulzentrum Vogelsang und die Alexander-Coppel-Gesamtschule.

2021 wurde der Neubau an der Gesamtschule Höhscheid fertig.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Impfpflicht für Personal wirft in Solingen Fragen auf
Impfpflicht für Personal wirft in Solingen Fragen auf
Impfpflicht für Personal wirft in Solingen Fragen auf
Das Laser-Duell im Dunkeln kann beginnen
Das Laser-Duell im Dunkeln kann beginnen
Das Laser-Duell im Dunkeln kann beginnen
Corona: Inzidenz steigt auf 1138,9
Corona: Inzidenz steigt auf 1138,9
Corona: Inzidenz steigt auf 1138,9
Die Eschbachstraße wird wieder zur Baustelle
Die Eschbachstraße wird wieder zur Baustelle
Die Eschbachstraße wird wieder zur Baustelle

Kommentare