Klinikum erhält 3,4 Millionen Euro

Rettungsschirm

-asc- Das Städtische Klinikum hat von Mitte November 2020 bis Anfang Februar 2021 rund 3,4 Millionen Euro Ausgleichszahlungen aus dem Rettungsschirm 2 für Krankenhäuser erhalten. Das geht aus der Beantwortung einer Anfrage der CDU-Fraktion im Gesundheits- und Sozialausschuss hervor. Die Zahlungen seien nach Intervention der Stadt Solingen geschehen, teilt das Ressort von Sozialdezernent Jan Welzel (CDU) mit. Um anspruchsberechtigt zu sein, müsse das Krankenhaus in einer Stadt oder in einem Landkreis liegen, wo die Sieben-Tage-Inzidenz über 70 lag und die freien Kapazitäten bei den Intensivbetten aller Krankenhäuser 25 Prozent und weniger betragen habe. Außerdem müsse die Klinik eine erweiterte oder umfassende Notfallversorgung haben. Durch die Ausgleichszahlungen sei der Umsatzverlust im genannten Zeitraum bei der Krankenhausbehandlung vollständig ausgeglichen worden. „Allerdings entstehen im ambulanten und sonstigen Bereich (zum Beispiel Wahlleistungseinnahmen) weitere Verluste und höhere Kosten durch die Pandemie.“ Diese summierten sich auf 100 000 bis 150 000 Euro pro Monat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Frau fährt gegen geparktes Auto
Frau fährt gegen geparktes Auto
Frau fährt gegen geparktes Auto

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare