Fest

Kleingartenverein Kannenhof feiert 100. Geburtstag

Bezirksbürgermeister Hansjörg Schweikhart gratulierte zum 100-Jährigen des Kleingärtnervereins Kannenhof.
+
Bezirksbürgermeister Hansjörg Schweikhart gratulierte zum 100-Jährigen des Kleingärtnervereins Kannenhof.

Mitglieder erhalten Auszeichnung und blicken auf Historie zurück – 150 Besucher kommen.

Von Paul Reis

Solingen. Der älteste Gartenverein Solingen lud am Samstag zur großen Geburtstagssause ein. Mit dabei waren nicht nur die Mitglieder der 92 Parzellen, sondern auch die Anwohner und Kinder der umliegenden Wohngebiete. Für das große Jubiläum hatten die Kannenhofer Gartenfreunde einiges aufgefahren: Einige Mitglieder sorgten für Livemusik, andere organisierten die Kinder-Rallye, wieder andere bemannten die Grillstationen und einer schlüpfte sogar in ein Clownskostüm.

„Glücklicherweise haben wir sehr engagierte und fleißige Gartenfreunde im Verein“, erklärt Karim Nefissi, erster Vorsitzender des Kleingartenvereins. Und auch das typisch schlechte Wetter im Bergischen Land tat der Stimmung keinen Abbruch: „Die Solinger sind trotz des schlechten Wetters rigoros und kommen trotzdem“, freute sich Nefissi beim Blick auf die Zahlen. Bis zu 150 Besucher nahmen an den Feierlichkeiten teil, allein 40 Kinder haben sich für die Kinderrallye angemeldet.

Verein feiert den Geburtstag nach den Ferien nach

Auch wenn am Samstag, dem 20. August, gefeiert wurde, ist das eigentliche Gründungsdatum des Vereins der 3. Juli 1922. „Wir dachten uns, wir machen den Termin nach den Ferien, weil gerade im Juli viele, die Kinder haben, nicht da sind. Das hat natürlich dann mit dem Sommerfest vor 99 Jahren gepasst.“ Doch es wurde nicht nur gefeiert, sondern anlässlich der Feier zum 100. Geburtstages wurden langjährige Mitglieder auch für ihren Einsatz ausgezeichnet. Die Ehrung übernahm dabei der Vorsitzende des Stadtverbandes der Kleingärtner Solingens Harri Haack. Dabei gibt es einige Mitglieder, die bereits seit mehreren Jahrzehnten eine Parzelle im Kannenhof bewirtschaften, doch niemand ist länger dabei als Inge Heger. Die 91-Jährige blickt auf mehr als 50 Jahre im Kannenhofer Gartenverein zurück und steht damit stellvertretend für dessen Tradition.

Lesen Sie auch: Kleingärten in Solingen erleben ihren zweiten Frühling

Ein Blick in die Geschichtsbücher zeigt, dass das erste Sommerfest schon 1923, ein Jahr nach der Gründung des Vereins im Kannenhof, stattfand. Umso bitterer war es für die Mitglieder, in den vergangenen zwei Jahren kein Sommerfest ausrichten zu können. „Das hat hier schon Tradition, leider genauso wie das schlechte Wetter“, erklärte Nefissi schmunzelnd.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Solinger Fabrik für Schneidwaren erweitert Produktionsfläche
Solinger Fabrik für Schneidwaren erweitert Produktionsfläche
Solinger Fabrik für Schneidwaren erweitert Produktionsfläche
Erneut Gewaltvorwürfe in Solinger Kitas
Erneut Gewaltvorwürfe in Solinger Kitas
Erneut Gewaltvorwürfe in Solinger Kitas
Bauarbeiten beeinträchtigen den Hauptbahnhof für drei Tage
Bauarbeiten beeinträchtigen den Hauptbahnhof für drei Tage
Bauarbeiten beeinträchtigen den Hauptbahnhof für drei Tage
Rattenbefall: Grundschule Stübchen muss Nebengebäude sperren
Rattenbefall: Grundschule Stübchen muss Nebengebäude sperren
Rattenbefall: Grundschule Stübchen muss Nebengebäude sperren

Kommentare